Saisonstart am Flugplatz Uslar geglückt

Flugschüler Konrad Linkmann fliegt 100 Kilometer weit

Uslar (usj) - Die Segelflieger der Luftsportvereinigung Solling konnten die Karwoche sowie die Osterfeiertage selbst für ihren Osterlehrgang erfolgreich nutzen. Das Wetter spielte an den meisten Tagen mit. Viele Starts und Flugstunden stehen nach der Woche in den Flugbüchern der Piloten.

Bild anzeigen

LSV Fluglehrer Stefan Kreike aus Gierswalde (li.) und Flugschüler Konrad Linkmann aus Vahle  nach dem gelungenen Streckenflug vor dem Schuldoppelsitzer des Vereins vom Typ ASK 21.

© Foto: Privat
Bild anzeigen

ASK 23 der Luftsportvereinigung (LSV) Solling, das einsitzige Schulungsflugzeug der Uslarer Segelflieger.

© Foto: Garlt

LSV Flugschüler Konrad Linkmann (Vahle) konnte mit einem 5-Stunden-Flug eine Bedingung für das Leistungsabzeichen in Silber erfüllen. Bereits eine Woche vorher hat er mit einem 100 km Streckenflug die letzte Bedingung für seine Segelfluglizenz erfüllt. Zusammen mit Fluglehrer Stefan Kreike (Gierswalde) holte er dazu die Wetterinformationen ein, bereitete die Strecke vor und flog sie anschließend mit ihm. Linkmann muss nun nur noch die praktische Prüfung ablegen und bekommt dann seine Pilotenlizenz von der Behörde.

Das trockene und sonnige Wetter Ende März bescherte den Segelfliegern schon einen pünktlichen Start in die neue Flugsaison. Ende März konnten die Piloten beim sogenannten Anfliegen wieder an den Start gehen. Auch die praktische Ausbildung der Flugschüler hat wieder begonnen. Diese Aufgabe übernehmen die Fluglehrer des Vereins, die durch ihre ehrenamtliche Arbeit eine kostengünstige Ausbildung gewährleisten; auch für Flugschüler fallen nur die normalen Fluggebühren an.

Ob das Segelfliegen etwas für einen selbst ist, kann jeder Interessent bei einem Schnupperkurs ausprobieren. Der kann an jedem Wochenende begonnen werden. Mit dem Fluglehrer auf dem zweiten Sitz kann jeder so die ersten Segelflugerfahrungen sammeln. Das Frühjahr ist die günstigste Zeit, mit der Pilotenausbildung zu beginnen. So kann der potentielle Flugschüler schon oft im Laufe der ersten Saison zum ersten Alleinflug ohne Fluglehrer starten. Die Flugsaison geht bis Ende Oktober. Bis dahin findet an jedem Wochenende Flugbetrieb auf dem Ziegenbusch statt. Weitere Informationen stehen auf der Homepage des LSV unter: www.LSV-Solling.de .

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile