Restaurierung von Schloss Altenstein

Bad Liebenstein (vamö) – Das Parkschloss Altenstein wird unter Leitung der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten für 8,5 Millionen Euro saniert. Ziel ist, Zustand zur Zeit des Georg II. Dazu wurde der Festsaal für 150.000 € in historischer Form wieder hergestellt. Er wird künftig für Veranstaltungen genutzt. Das Treppenhaus soll in seiner historischen Ausstattung rekonstruiert werden und die Fenster des Schlosses müssen komplett erneuert. Die Entscheidung zwischen Verbund- oder Kastenfenstern steht noch offen. Im Schloss sollen ein Fest- und Konzertsaal, eine Brahms-Gedenkstätte, Veranstaltungs-uns Ausstellungsräume sowie eine Gastronomie entstehen. Bis 2017 soll die Restaurierung abgeschlossen sein.

Blumengarten neben dem Schloss

Baustelle mit Blick auf Springbrunnen

Auswahl der Fensterachsenmunster

Fensterfassade im Treppenhaus des Schlosses

Prof. Dr. Paulus Direktor Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten erklärt Restauration Schritte

Quelle: Foto:vm

Anzeige