Belästigung durch rechtsextreme Wahlwerbung

Belästigung durch rechtsextreme Wahlwerbung
Dermbach (R.Christ) - Eine Gegenaktion zum unverschämten Auftritt der Rechten am 25. August in Dermbach in der Rhön unternahm der SPD-Landtagskandidat Jürgen Holland-Nell mit der örtlichen SPD des Feldatals. Er nahm sich des berechtigten Protestes der Bürger an und verwies dabei auch auf die mitgebrachte braune Tonne. Das wenige Werbematerial, das die Rechtsextremisten den Menschen aufdrängen konnten, wurde in diese braune Tonne entsorgt. Viele suchten das Gespräch mit Jürgen Holland-Nell, der Stand der Rechtsextremisten blieb leer.

Die Rechten sind abgezogen, das Transparent kann eingerollt werden

Die braune Tonne wartet

Rechtes Werbematerial landet in der Tonne

Null-Toleranz für Nazis

Jürgen Holland-Nell diskutiert mit den Leuten

Quelle: Rüdiger Christ

Anzeige