Anzeige

Erlebnishaus Schwager

Weihnachtliche Spende an regionale Aktionen

Bild anzeigen

Feierliche Spendenübergabe (v.l.): Tanja Arzeus von der Kinderheimat Neuhaus, Geschäftsführer Ralf Schwager sowie Kerstin Noack, 1. Vorsitzende, und Ulrike Walczak, 2. Vorsitzende des Vereins „Hilfe für das krebskranke Kind“.

© Foto: Otto

Holzminden (mo) – Weihnachten ist stets eine Zeit der Nächstenliebe, des Innehaltens, des Beschenkens. Das Erlebnishaus Schwager hat sich in diesem Jahr entschlossen, zusammen mit ihren Lieferanten Geld für zwei Aktionen aus der Region zu spenden.
Rund 100 Lieferanten machten mit, als sie gebeten wurden, statt Weihnachtskarten und Geschenken Geldspenden zu schicken, welche vom Erlebnishaus dann noch ein wenig aufgestockt wurden – auf sage und schreibe 6000 Euro, welche nun im Marktplatz des Hauses weitergegeben werden konnten.
Geschäftsführer Ralf Schwager freute sich sehr, die Spendensumme, aufgeteilt auf je 3000 Euro, der Kinderheimat Neuhaus sowie dem Verein „Hilfe für das krebskranke Kind“ überreichen zu dürfen. Wer der Begünstigte sein würde, wurde im Team überlegen, abgewogen und entschieden. „Es sollte in der Region bleiben, das war uns wichtig“, so Ralf Schwager. Später fügt er hinzu: „Eine tolle Sache, das machen wir nächstes Jahr wieder.“

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder