Astronauten als "LeseHelden"

Bild anzeigen

Drei junge Astronauten mit "VorleseHeld" Felix Berg.

© Foto: privat

Beverungen (brk) - Welches Kind träumt nicht davon, einmal ein Held zu sein? Nicht vom Cape Canaveral, sondern vom Kap der guten Bücher starteten jetzt 13 Erstklässler zu einer Weltraummission. Unter dem Titel "Wir sind LeseHelden" erfüllte diesen Traum ein Stück weit die Beverunger Bücherei in Zusammenarbeit mit dem Grundschulverbund der Stadt und dem Borromäusverein im Rahmen der bundesweiten Initiative "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Als angehende Weltraumfahrer und "LeseHelden" hatten die Büchereigäste ein mehrtägiges Trainingsprogramm zu absolvieren. Ein Must-have war natürlich ein Astronautenanzug, das hieß: jede Menge Einweg-Overalls wurden bei der Auftaktveranstaltung mit Panzerband den Astronautenanwärtern "auf den Leib geschneidert". Danach konnte auf dem Kirchplatz direkt vor der Bücherei die erste Mondlandung in Angriff genommen werden. Natürlich durfte das Hissen der Fahne, das Roll-Up "Willkommen in der Bücherei", das zum umfangreichen Aktionsmaterial dieses Projektes gehört, nicht fehlen. Trotz Ferien mussten sie "die Schulbank drücken". Denn das blieb auch Neil Armstrong, dem ersten Menschen auf dem Mond, vor genau 50 Jahren nicht erspart. Diese und weitere interessante Geschichten rund um den Weltraum präsentierte Felix Berg, den das Bücherei-Team als männlichen "VorleseHelden" für die Aktionsreihe gewinnen konnte.
Zum Abschluss erreichten alle kleinen Astronauten den Status als "LeseHelden", dokumentiert in den überreichten Urkunden, was trotz hochsommerlicher Temperaturen bei einem "galaktischen Büfett" im Beisein vieler Eltern und Geschwister in der Bücherei mit einem Lesefest gebührend gefeiert wurde.
Vor dem Verlassen der Bücherei versorgten sich einige noch mit Lesefutter aus dem "LeseHelden-Bücherregal", gefüllt mit vielen Titeln, die extra für die Durchführung der Projektreihe angeschafft worden sind. "Das ist für uns immer schon ein erstes Indiz für die Nachhaltigkeit unserer Arbeit mit Kindern und zugleich ein Ansporn für eine Neuauflage von ‚Wir sind LeseHelden‘ spätestens im nächsten Jahr“, so das Mitarbeiter-Team.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder