Die Polizei berichtet:

Brand eines geschlossenen Unterstandes

Bild anzeigen

Nächtlicher Feuerwehreinsatz in Dalhausen.

© Foto: Freiw. Feuerwehr Beverungen

Dalhausen (brv) - Am Donnerstag, 16. Januar 2020, meldeten Zeugen um 4.40 Uhr einen Brand in Dalhausen. Ein Feuer war in einem geschlossenen Unterstand, in dem Alltagsgegenstände lagerten, ausgebrochen. Durch das Feuer wurden zwei an der direkten Örtlichkeit abgestellte Kraftfahrzeuge, ein Mercedes Sprinter und ein Audi A3, erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro. Die Feuerwehren Dalhausen, Jacobsberg, Haarbrück und Borgholz hatten den Brand gegen 05.30 Uhr vollständig gelöscht. Eine Gefahr, dass das Feuer auf angrenzende Häuser überschlägt, bestand nicht.

Der Brand ist offenbar auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Die Brandermittler der Kriminalpolizei Höxter entdeckten entsprechende Hinweise an den außenliegenden elektrischen Zuleitungen zu dem Unterstand, unter dem Alltagsgegenstände, aber auch Brennholz gelagert waren. Von hier aus hatte sich das Feuer ausgebreitet und auf einen daneben abgestellten Mercedes Sprinter übergegriffen. Der Mercedes brannte weitgehend aus, so dass Totalschaden entstand. Auch ein in der Nähe abgestellter Audi wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Nach Einschätzung der Brandermittler dürfte sich der Gesamtschaden im Bereich von 80.000 Euro bewegen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder