Drei Blaskapellen im Harz

Bild anzeigen

Die Mitglieder der drei Blaskapellen erlebten ein vergnügliches Wochenende im Harz.

© Foto: privat

Herstelle (ozm) - Bereits zum zweiten Mal fuhren die Blaskapellen aus Lüchtringen, Würgassen und Herstelle Anfang April nach Wernigerode zu einem gemeinsamen Probenwochenwochenende.
Aufgrund der großen Teilnehmerzahl von 58 Musikern stand das Organisationsteam bereits vor der Fahrt vor logistischen Herausforderungen. Nicht nur die Musiker samt Gepäck mussten per Bus ins sachsen-anhaltinische Wernigerode transportiert werden, auch die Instrumente, von den großen Kesselpauken über die Tuben bis hin zur kleinen Piccolo-Flöte und jeder Menge Notenständer, mussten in die Jugendherberge nach Wernigerode geschafft werden. So fand bereits am Tag vor der eigentlichen Fahrt die Gepäckabgabe an der Schule in Würgassen statt, damit alles gut und sicher in bereit stehende Anhänger verpackt und verzurrt werden konnte.
Dann ging es am Freitagnachmittag los. Angekommen in Wernigerode wurde nach dem gemeinsamen Abendessen sofort mit der intensiven Probenarbeit begonnen. Der Samstag teilte sich in Registerproben, theoretische Ausbildung und in einer großen Gesamtprobe. An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Registerführer und die Dirigenten hervorragend vorbereitet waren, um so eine große Truppe umfangreich zu schulen. Am Sonntagvormittag probten die Blaskapelle Lüchtringen zunächst getrennt von der neuen Spielgemeinschaft aus Herstelle u. Würgassen, bevor der Sonntag in einer großen Gemeinschaftsprobe endete. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging zurück in die Heimat.
Die Dirigenten Holger Schmidt, Kira Müller und Sven Risse zogen ein durchweg positives Fazit von diesem Probenwochenende. Die Spieler aus den Blaskapellen von Würgassen und Herstelle fiebern ihren gemeinsamen Ziel, einem großen Konzert im nächsten Jahr, entgegen. Schade, dass so ein Wochenende so schnell wieder vorbei ist.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile