Sekundarschule Beverungen

Maria Schmidtke geht in Ruhestand

Beverungen (brv) - Über 40 Jahre lang war Maria Schmidtke Lehrerin mit Herz und Seele. Nun geht sie in den wohlverdienten Ruhestand.

Bild anzeigen

Maria Schmidtke (l.) und Brigitte Preuß.

© Foto: Sekundarschule Beverungen

Im Rahmen einer Feierstunde hat Schulleiter Klaus Oppermann die Kollegin Maria Schmidtke verabschiedet. Sie kam 1979 an die damalige Realschule als Realschullehrerin und verbrachte an der Schule fast 40 Jahre.
Dass die Pädagogik kein starres Element ist, haben ihr die vielen Jahre im Schuldienst gezeigt. Nicht nur in der sich ändernden Gesellschaft, sondern auch in der veränderten Schullandschaft durfte sie daher in ihrer Dienstzeit viele verschiedene Richtungen miterleben und mitgestalten. So danke Schulleiter Oppermann ihr für die jahrelange Treue, ihre Loyalität und den großen Einsatz, den sie in all den Jahren für die Schulgemeinschaft erbracht hat.
Ein besonderer Dank ging an Brigitte Preuß, die dafür gesorgt hatte, dass der Lehrerchor für Maria Schmidtke ein eigens zu diesem Anlass getextetes Lied singen konnte.
Mit einem weinenden Auge verliert nun die Schulgemeinde der Sekundarschule ein engagiertes „Urgestein“, andererseits freut sie sich für Maria Schmidkte über ihren wohl verdienten Ruhestand und wünscht ihr und ihrer Familie für die Zukunft alles Gute.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder