Abschlussschießen Schützenverein Amelunxen

Rudolph und Homann sind Vereinsmeister 2018

Amelunxen (brv) - Auch in diesem Jahr beendete der Schützenverein Amelunxen seine Schießsaison mit dem traditionellen Abschlussschießen. Beim Kampf um die begehrten Pokale ging es auch in diesem Jahr wieder spannend zu.

Bei den passiven Schützen gewann Daniel Koch souverän mit dem bestmöglichen Ergebnis von 50 Ring. Den zweiten Platz errang Marian Struck mit 47 Ring vor Werner Fust mit 46 Ring, der sich zuvor noch im Stechen gegen Ferdinand Struck durchsetzen musste
Bei den aktiven Schützen ging Lukas Giefers als Sieger hervor.
Er setzte sich mit 49 Ring gegen Bernadette Struck auf Platz zwei und Andre Stafast auf Platz drei durch. Über die Plätze zwei bis vier musste zuvor ebenfalls das Stechen entscheiden.
Hierbei ging Walter Rudolph gegen Bernadette Struck und Andre Stafast leer aus und belegte somit nur den unbeliebten vierten Platz.
Mit großer Spannung wurde die Vergabe der Vereinsmeistermedaille erwartet.
Dieser Wettbewerb wird über das ganze Jahr ausgetragen und erfordert über die komplette Schießsaison eine konstant gute Leistung. Hier setzte sich Walter Rudolph gegenüber seinen Mitstreitern durch und darf sich somit Vereinsmeister 2018 nennen. Bei den Jungschützen sicherte sich Andre Homann den Titel des Jugendvereinsmeisters.
Des Weiteren wurden auch die am diesen Tag geschossenen Medaillen, Eicheln und Schützenschnüre an die Schützen verliehen.
Die letzten Schüsse in dieser Saison galten der Ehrenscheibe. Diese sicherte sich der amtierende Schützenkönig Werner Fust mit einem präzisen Schuss nahe des vorher markierten Zieles.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder