Anzeige

Fit + Vital Sportstudio

Optimale Trainingsbedingungen geschaffen

Bild anzeigen

(v.l.) Peter Riepe, Fritz Schenk und Vitali Woide präsentieren nach vollendeten Umbaumaßnahmen das neue Sportstudio.

© Foto: Vössing

Beverungen (pv) - Das neue Fitnessstudio Fit + Vital in der Bahnhofstraße 34 (ehemals Deichmann) erfreut sich seit seiner Eröffnung großer Beliebtheit. Hier finden Gesundheitsbewusste, die Muskeln aufbauen, ihren Körper formen und straffen oder Körperfett abbauen möchten, optimale Trainingsvoraussetzungen mit über 30 Trainingsstationen und einem separaten Freihantelbereich..
In Zusammenarbeit mit den beiden Gebäudeeigentümern Fritz Schenk und Hans Riepe wurde vom Geschäftsführer Vitali Woide ein Gebäudekonzept erstellt, dass von regionalen Fachfirmen ausgeführt wurde. Innerhalb von 5 Monaten konnte das 400 Quadratmeter große Gebäude umfangreich saniert und umgebaut werden.
Fritz Schenk, Peter Riepe und Vitali Woide erläuterten in einem Pressegespräch das Gesamtkonzept des Sportstudios und die Bauarbeiten am und im Gebäude.
So musste unter anderem die Halle energetisch saniert und mit einer Heizung, und Be- und Entlüftungsanlage ausgestattet sowie Umkleideräume und Duschen eingebaut werden.
Innerhalb des Gebäudes hat man viel Wert darauf gelegt, den großen Trainingsbereich hell und modern zu gestalten. Hier kommt jetzt eine blendfreie energieeffiziente LED-Beleuchtung in allen Räumen zum Einsatz. Beim Umbau wurde zudem eine Gasheizung mit Brennwert-Technologie installiert.
Die Umkleideräume des Fitnessstudios sind in zwei Bereiche aufgeteilt. Wer sich nur schnell umziehen möchte, nutzt den vorderen Teil mit Schließfächern. Im hinteren Teil befindet sich jeweils die Dusche mit Umkleidebereich. Die modernen Toiletten sind ebenfalls getrennt untergebracht. Vor dem Haus gibt es eigene Parkplätze für die Sportler des Fit + Vital. An der zentralen Theke mit Rundumblick steht immer mindestens ein Mitarbeiter für Beratung zur Verfügung. Hier werden auch Mineraldrinks und Proteinshakes angeboten.
Folgende Firmen haben mit den einzelnen Gewerken für das ansprechende Ergebnis gesorgt: Fa. Riepe Massivbau aus Beverungen (Planung und Maurerarbeiten), Fa. Johannes Diedrich & Sohn aus Beverungen (Heizung und sanitäre Anlagen), Philipp Borkmeier Elektroinstalation aus Borgentreich (Elektrik), Beverunger Bau-Markt (Fliesenarbeiten), THS Innenausbau aus Lauenförde (Decken, Fußböden, Leichtbauwände und Malerarbeiten), Holzland Becker aus Warburg (Vinyl-Fußboden).
CS6.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder