100 Jahre Konfirmation und 60 Jahre Kommunion auf dem Dorf – Riten und Bräuche im Wandel

Oedelsheim (hai) - Am Sonntag, dem 10. Mai 2015, um 14 Uhr wird die Ausstellung zum Thema „100 Jahre Konfirmation und 60 Jahre Kommunion auf dem Dorf – Riten und Bräuche im Wandel“ im Dorfmuseum Oedlesheim eröffnet.

Aufgrund des großen Interesses wird die Sonderausstellung zum Thema Konfirmation und Kommunion in diesem Jahr fortgeführt und in erweiterter Form präsentiert. Konfirmation und Kommunion bilden für Jugendliche einen Grenzstein in der Entwicklung, der den Übergang in das Erwachsenenleben öffentlich ritualisiert und dokumentiert. In dieser Sonderausstellung zeigt das Oedelsheimer Museum eindrucksvolle Fotos und Dokumente zu diesem Thema: neben einer fast vollständigen Sammlung von Fotos der Konfirmanden-Jahrgänge aus 100 Jahren sind dort Beispiele für typische Bekleidung der Feste zu finden, interessante Hintergrundinformationen zu der Entstehung und Geschichte beider kirchlichen Bräuche, sowie Beispiele für die Zelebrierung der Kommunion im Ort, die hier seit ca. 60 Jahren (seit dem Eintreffen der katholischen Heimatvertriebenen) gefeiert wird. Besucher empfinden im Betrachten der Fotos das Erleben der eigenen Konfirmation oder Kommunion nach und erinnern sich an die kleinen und größeren Ereignisse, die mit dieser sehr prägenden Zeit verbunden sind. Kaffee und Kuchen in teils beheizten Räumlichkeiten und ein Rahmenprogramm mit Flohmarkt runden diesen Nachmittag im Museum und in dem angrenzenden weitläufigen Garten für Groß und Klein ab.
Weitere Infos beim Heimat und Verkehrsverein Oedelsheim, Tel. 05574/679 oder 873, HVV-Oedelsheim@gmx.de, www.verkehrsverein-oedelsheim.de.
Die Ausstellung wird gezeigt bis Sonntag, dem 11. Oktober 2015, sonn- und feiertags von 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder