Zwei Verabschiedungen an der Heinrich-Roth-Gesamtschule

Bodenfelde (usj) - In der letzten Dienstbesprechung des Kollegiums der Heinrich-Roth-Gesamtschule musste der Schulleiter Michael Jaritz gleich zwei Mitarbeiterinnen verabschieden, da diese zum 1. Februar eine neue Stelle antreten werden.

Bild anzeigen

V.l.: Nicol Michalke, Michael Jaritz und Svenja Sörensen.

© Foto: Privat

Nicole Michalke kam am 1. Juni 2007 nach einer Elternzeitpause als neue Sekretärin an die IGS Bodenfelde. Sehr schnell lernten nicht nur das Kollegium, die Schülerinnen und Schüler sondern auch die Eltern Nikole Michalkes freundliche, sachliche und kenntnisreiche Arbeit schätzen. Nicht nur ihre fachliche Qualifikation sondern auch ihre Kenntnisse bezüglich des schulischen Umfeldes als Bodenfelderin erwiesen sich immer wieder als sehr hilfreich. Zudem arbeitete sie sich auch immer wieder eigenständig und durch Fortbildungen in neue Arbeitsfelder ein. Hierzu gehört zum Beispiel auch der neue Abrechnungsmodus für den Modelversuch „Jeder isst mit“, der es Kindern aus bedürftigen Familien ermöglicht, kostenfrei zu Mittag zu essen. Sehr zum Bedauern der Schulleitung und der gesamten Schule konnte der Landkreis als Arbeitgeber Nicole Michalke derzeit keine für sie zufriedenstellenden Arbeitsverträge anbieten, so dass sie ab dem 1. Februar im Bodenfelder Rathaus für den Flecken Bodenfelde arbeiten wird. Der Schulleiter Michael Jaritz und das Kollegium der IGS wünschen ihr alles Gute und der Schulleiter betonte, dass Nicole Michalke ja nicht allzu weit von der IGS entfernt arbeiten werde und somit im Notfall sicherlich noch behilflich sein könne.

Ebenfalls wird die Lehrerin Svenja Sörensen eine neue Stelle antreten. Sie verlässt die IGS Richtung Norden. Frau Sörensen kam im August 2010 frisch aus der Ausbildung an die Weser. Neben dem Unterricht in ihren Fächern Englisch und Deutsch wurde sie auch gleich als Co-Klassenlehrerin einer Klasse zugeteilt. Nicht nur in diesem Bereich, sondern auch für ihre Fächer zeigte sie sehr großes Engagement. Insbesondere die Umsetzung der Abschaffung der äußeren Fachleistungsdifferenzierung in den Jahrgängen 7 und 8 begleitete sie mit viel Herzblut. Außerdem trug sie zur Entwicklung der Heinrich-Roth-Gesamtschulen als Personalrätin und gewähltes Mitglied des Schulvorstandes wesentlich bei. Der Schulleiter brachte daher neben den guten Wünschen auch sein Bedauern über diesen Weggang zum Ausdruck.

Leider konnte der Schulleiter dem Kollegium noch keine Mitteilung darüber geben, in welchem Umfang und wann Ersatz für Nicole Michalke kommen wird. Im Fall von Frau Sörensen werden im Bereich Englisch Dr. Anselm Seven vom Gymnasium Uslar und Gabor Fischer von der Haupt- und Realschule Adelebsen bis zu den Sommerferien aushelfen. Den Unterricht im Bereich Deutsch wird die aus Elternzeit zurückkehrende Lehrerin Judith Dönicke übernehmen. Somit wird diese Personalentwicklung keine negativen Auswirkung auf den Unterricht der IGS Schüler haben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder