"Augenblicke - Kurzfilme im Kino"

Bad Driburg (ozm) - Die Kurzfilmrolle „Augenblicke – Kurzfilme im Kino“ tourt zum 26. Mal durch die Kinos. Das Programm wurde von der deutschen Bischofskonferenz zusammengestellt und bietet in diesem Jahr zehn kurze Geschichten aus ganz unterschiedlichen Genres. Dabei geht es unter anderem um ein Onlinedate, das zur realen Grenzerfahrung wird, um die Auseinandersetzung mit Opas Erbe, um eine Segeltour, die zur Rettungsaktion für Flüchtlinge wird und um eine Oma, die sich um die digitale Pferdefarm der Enkelin kümmern soll. Es handelt sich um Filme, die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben.
Im Kino Bad Driburg sind diese „Augenblicke“ auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit dem IRUM (Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit im Erzbistum Paderborn) zu sehen, und zwar am Mittwoch, 21. Februar, um 18 Uhr.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile