Anzeige

Weihnachtsmarkt im Carolinum

Im Warmen bummeln

Bad Karlshafen (bs) – Im Erdgeschoss des Carolinums wimmelte es von Besuchern aus nah und fern und Bewohnern des Seniorenwohnsitzes, die zwischen den Ständen des Weihnachtsmarktes umher bummelten. Für diesen Weihnachtsmarkt war keine Jacke notwendig. Weihnachtsduft und Weihnachtsklänge ließen sich behaglich und wettergeschützt genießen.

Bild anzeigen

Am Stand der Wesertherme boten Anja Schneehain, die Salzfee (Lena Herborg) und Claudia Fritz Waren mit Bad Karlshafener Salz an.

© Foto: Siebrecht

Es gab aber auch wirklich einiges zu entdecken. Eine Vielzahl von selbst gearbeiteten Dekorations- und Gebrauchsartikel für Weihnachten oder für den Alltag wurden an den Kreativständen angeboten. Der Alleinunterhalter Wupi sorgte mit seinem Musikexpress für weihnachtliche Live-Musik. An den Ständen gab es unter anderem Betonkunst, Bekleidung von „Mode by Stübener“, Wein vom Weinhaus Römer, Honigwaren und hessische Wurst. Die Spinnstube Eberschütz zeigte die Verarbeitung von Wolle und bot Handgestricktes an. Im Gymnastikraum wurden am Infostand des Hauses auch Bastelleien verkauft, die die Bewohner selbst gebastelt hatten. Die bemalten Seidenbilder, die Pralinenengel, Schneemänner aus Ton und selbstgestrickten Socken waren beliebt bei den Kunden. Vor dem Nebeneingang gab es leckere Grillwurst deren Duft ins Gebäude geweht wurde. Der Geruch von frisch gebackenen Waffeln und Popcorn durchzog die Turnhalle.

Bild anzeigen

In der Sporthalle gab es unter anderem frische Waffeln, Teespezialitäten und Weihnachtsdekoration.

© Foto: Siebrecht


Die Erdmännchen-Klasse (2b) der Grundschule Bad Karlshafen verkaufte Basteleien und selbst gebackenen Plätzchen für eine Erdmännchen-Patenschaft im Tierpark Sababurg. Für das Kinderdorf Awassa in Äthiopien wurde unter anderem äthiopischer Schmuck verkauft. Am Stand der Wesertherme gab es Waren mit Bad Karlshafener Salz zu entdecken. In der Restaurantküche der Wesertherme wird aus der Sole, die aus 1.150 Metern Tiefe gefördert wird das mineralienhaltige Salz gesiedet und zu Kosmetikartikeln wie Badeperlen, Seifen, Duschgel und Peelings weiterverarbeitet. Das Salz wir auch kulinarisch für Ahle Wurscht, Salzpralinen und Gewürz-Salzmischungen verwendet, die in der Wesertherme und bei Märkten mit regionalen Artikeln in der Umgebung angeboten werden.

Bild anzeigen

Die Frauen der Spinnstube Eberschütz, Anita Widera, Silvia Köhler und Sonja Tober zeigten die Verarbeitung von Schafwolle und boten Handarbeiten zum Verkauf an.

© Foto: Siebrecht


Die Stände des Weihnachtsmarktes im Carolinum brachten Weihnachtsatmosphäre ganz nah zu den Patienten, Gästen und Bewohnern des Hauses. Durch den Aufzug konnten auch Rollstuhl und Rollator-Fahrer dabei sein und bequem diesen wettergeschützten Weihnachtsmarkt genießen. Über das Treffen mit vielen Besuchern aus Bad Karlshafen und Umgebung haben sich die Seniorinnen und Senioren gefreut. Diese tolle Idee des Weihnachtmarktes im Carolinum wurde nun schon zum 6. Mal durchgeführt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder