Anzeige

Floriansbrot-Aktion der Bäckerei Amthor

3.500 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

Bild anzeigen

Fröhliche Gesichter in der Bäckerei Amthor bei der Übergabe des Schecks in Höhe von 3.500 Euro.

© Foto: Aderholz

Hofgeismar (KA) - Die im Sommer gestartete Aktion "Floriansbrot" der Bäckerei Amthor zugunsten der Kreisjugendfeuerwehr wurde im Herbst vorerst abgeschlossen und bescherte den Jugendwehren eine ordentliche Finanzspritze.
Für die Aktion wurde von Marcel Simon, Inhaber der Bäckerei Amthor, ein Rezept für besonderes Brot entwickelt. Es besteht je zur Hälfte aus Roggen- und Weizenmehl sowie Natursauerteig und wird noch vor dem Backen mit dem Bunsenbrenner abgeflammt (gegerstert), was für eine schöne Kruste sorgt.
Mit einer Floriansbrot-Banderole und der Notrufnummer 112 versehen, ging das Brot in den Verkauf. 40 Cent pro verkauftem Brot sollte die Kreisjugendfeuerwehr bekommen.
Beim Kassensturz stellte sich schnell heraus, dass das Brot bei den Kunden recht beliebt war, und über eine Neuauflage der Aktion nachgedacht wird.
Mit 8.000 verkauften Broten war ein Betrag von 3.200 Euro zusammengekommen, der von Marcel Simon noch einmal auf 3.500 Euro aufgerundet wurde.
Mit einer solchen Summe hatte auch die Kreisjugendfeuerwehr nicht gerechnet und möchte sich erst nach internen Absprachen entscheiden, wofür das Geld ausgegeben werden soll.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder