KinderKultursommer

Dunkel war’s, der Mond schien helle

Bild anzeigen

Stefan Becker und Kerstin Röhn führen mit einer Traumreise in die Nacht.

© Foto: Jutta Damaschke

Hümme (hak) – Am Dienstag, dem 27. Juli 2021, findet um 20 Uhr die Veranstaltung „Dunkel war’s, der Mond schien helle - Ein Abend für Familien mit Geschichten, Gedichten und Liedern zur guten Nacht“ auf dem Gelände der Dorfscheune Hümme statt.
„Leuchte, guter alter Mond, leuchte“, ruft der kleine Häwelmann, als er statt zu schlafen mit seinem Bettchen zum Stadttor hinausfährt. Und die vier Burschen aus einem Land ohne Mond stehlen auf ihrer Wanderschaft eine besondere Kugel, eine leuchtende, eine, die sie bisher noch nie gesehen haben – den Mond.
Zahlreiche Geschichten, Gedichte und Lieder kreisen um den geheimnisvollen Begleiter zur späten Stunde, eine Auswahl davon präsentieren Stefan Becker und Kerstin Röhn in einer Traumreise in die Nacht. Zu hören ist von Zauberlehrlingen, Tagträumern und dem „Großen Lalula“ in Texten von Theodor Storm, Johann Wolfgang von Goethe, Christian Morgenstern, den Brüdern Grimm u.a., musikalisch umrahmt von Saxophonklängen.

Tickets kosten 6 Euro (Kinderpreis für alle) und sind erhältlich im Vorverkauf beim Kultursommer Nordhessen, Tel. 0561/988393-99 sowie in den HNA- Geschäftsstellen und Touristinfos der Region, in allen Vorverkaufsstellen von RESERVIX und im Online-Shop unter www.kultursommer-nordhessen.de.

Es handelt sich um ein Klappstuhlkonzert, daher müssen Sitzgelegenheiten selbst mitgebracht werden.
Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder