TSG-Sparte Ringen richtet Bezirksmeisterschaften aus

Zweiter Platz für heimische Nachwuchsringer

Bild anzeigen

(Jeweils v.l.) unten: Daniel Baimuradow, Alex Mjakuschin, Eduard Wagner, Mitte: Trainer Eduard Weiss, Alexander Horn, Jugendbetreuer Sergej Schiffmann, Fabian Hügues, David Kaiser, Erik Sitzer, Julian Bruch, Oliver Schiffmann, David-Joel Horn, Majson Sommer, hinten: Julian Sentürk, Alisch Tsigül, Niclas Schiffmann und Trainer Alexander Horn.

© Foto: privat

Hofgeismar (hak) – Insgesamt 121 Teilnehmer konnten die Bezirksmeisterschaften im Ringen mit den Stilarten Freistil und Griechisch-Römisch in der Hofgeismarer Kreissporthalle verzeichnen. Neben der TSG Hofgeismar als Ausrichter starteten die Vereine RSC Fulda, VFL Wolfhagen, RSV Elgershausen und ASV Fulda.
Die Nachwuchsringer der TSG belegten dabei den zweiten Platz in der Vereinswertung hinter dem RSC Fulda. Der RSV Elgershausen wurde Dritter.
Ebenfalls aus den Reihen der TSG konnten David Kaiser, Daniel Baimuradow, Alex Mjakuschin, Fabian Hüegues, Alexander Horn und Julian Bruch einen Bezirksmeistertitel erkämpfen.
Vizemeister in ihren Altersklassen wurden David-Joel Horn, Oliver Schiffmann, Julian Sentürk, Frank Oberdörfer, Antony Ajrich, Erik Spitzer, Eduard Wagner und Remi Leon Peters.
Niclas Schiffmann errang einen dritten Platz und Daniel Dolgich belegte den vierten Platz - ein zusätzlicher Erfolg für die Hofgeismarer Nachwuchssportler.
Unter Leitung von Trainerin Natalie Schiffmann lockerte die Abteilung Tanzen der TSG Hofgeismar die Meisterschaften mit drei Auftritten auf und sorgte für Abwechslung zwischen den Kämpfen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder