Chöre begeistern mit Popmusik und Chorgesang

Bild anzeigen

Drei Chöre - Ein Konzert - lockte nahezu 350 Besucher in das Bürgerhaus Gehrden.

© Foto: privat

Gehrden (ozm) - Etwas Neues wagen, Tradition und Modernes verbinden und dabei die Freude am Chorgesang verbreiten, das gelangen dem Heart-Chor Rolfzen, dem Pop- und Gospelchor Schöangen sowie Chor & Friends aus Gehrden.
Unter der Gesamtkoordination von Franz-Josef Backhaus sowie unter der musikalischen Leitung von Andreas Lehnert und Elmar Hüpping wurden bekannte Rock- und Pop-Lieder chortauglich vorgetragen. So erklangen Lieder von Metallica, U2, Led Zepeöin, Bon Jovi, Coldplay, den Toten Hosen, Andreas Bourani oder aber Max Giesinger. Nicht fehlen durfte auch das Halleluja von leonard Cohen.
Besonderer Highlight war die Eröffnung des Konzertes der beiden Gastchöre mit "Mama Loo" von den Les Humphries Singers und dem "Mamba" von Grönemeyer in einem Arrangement von Oliver Gies.
Gut angekommen ist auch bei den Zuhörern das mit Bernd Gemke einstudierte ABBA-Medley, welches von Chor & Friends mit Glitzerglanz vorgetragen wurde.
Der Höhepunkt des Abends war letztendlich dem Finale vorbehalten. Als nahezu 130 Sängerinnen und Sänger "Wunder gescheh'n" von Nena vortrugen und sich anschließend mit "We are the World" von den mitsingenden und klatschenden Besuchern verabschiedeten.
Musikalische begleitet wurde das Konzert von einigen Solisten, der Band "Without Suits" sowie Andreas Lehnert und Band.
Chor & Friends vereint Sängerinnen und Sänger aus vielen Orten rund um Gehrden. Alle sind seit März 2017 dabei und erfreuen sich an der gemeinsamen Gestaltung von weltlichen und kirchlichen Konzerten. Nur mit neuen Impulsen, mit einem angepassten Liedgut und themenbezogenen Präsentationen sind die Chöre für die Zukunft gewappnet. "Nur wenn der Chorgesang sich erneuert, modern und bewegt dargeboten wird, lässt sich das Sterben - gerade der traditionellen Chöre - verhindern", so der Gesamtkoordinator Backhaus.
Nicht die Tradition verwalten sondern die Zukunft gestalten mit neuen Ideen und Visionen lässt die Bevölkerung aufhorchen und für den Chorgesang begeistern. Das dieses möglich ist, zeigte dieses Konzert. Eine gute Mischung an deutsch- und englischsprachigen Liedern sowie der Einbau choreografischer Elemente und der Einsatz von Solisten sorgten für Spannung und Begeisterung im mit allen Altersklassen besetzten Publikum.
Wer bei Chor & Friends gern mitsingen möchte, kann sich allgemein und zu angebotenen Projekten über Internet informieren (www.brakel-Gehrden.de/chor-start) oder aber den Kontakt aufnehmen mit Harald Kisters (harald.kisters@freenet.de - 05648/273) oder Franz-Josef Backhaus (backhausfranz@aol.com - 05648/1033).
Bereits jetzt wird auf ein in Planung befindliches Projekt für Kinder hingewiesen. Weitere Details und Einladungen hierzu gibt es nach den Sommerferien. Interessierte hierzu können sich bereits jetzt an Sandra Schonlau (05648/9639450), Melanie Tillmann (05648/963333) oder Cordula Wulf (05645/788355) wenden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder