1. Steinheimer Gesundheitscafé

Austausch über Pflegesituation

Steinheim (ozv) - Beim 1. Steinheimer Gesundheitscafé kamen Patienten und Angehörige zusammen, um sich über alltägliche Pflegesituationen auszutauschen. Treffpunkt war das St. Rochus Krankenhaus.

Bild anzeigen

Beim 1. Steinheimer Gesundheitscafé zeigten Karen Haneke, Antje Schomburg und Ulrich Drewes (v.l.) Hilfsmittel, die den Alltag von Pflegebedürftigen erleichtern können.

© Foto: KHWE

"Im Stationsalltag arbeiten wir oft mit Patienten, die nach ihrem Krankenhausaufenthalt in das häusliche Umfeld entlassen werden. Wir wollen mit den Betroffenen und den pflegenden Angehörigen ins Gespräch kommen und ihnen die Möglichkeit geben, sich fachlich beraten zu lassen" so Ulrich Drewes, Teamleiter Pflege in der Klinik für Inneren Medizin und in der Klinik für Akutgeriatrie.
Gemeinsam mit Antje Schomburg, Physiotherapeutin und fachliche Leiterin der Praxis ego vital, und Karen Haneke, Teamleiterin Ergotherapie, beantwortete Drewes die Fragen der Teilnehmer. "Wir zeigen und demonstrieren auch Hilfsmittel, die auf den Stationen zum Einsatz kommen, damit die Patienten diese auch zuhause sinnvoll nutzen können." Antje Schomburg ergänzt: "Solche Hilfsmittel sind zum Beispiel Besteck mit breitem Griff, Haarbürsten mit verlängertem Stiel und Anziehhilfen für verschiedene Kleidungsstücke."
Künftig soll das Steinheimer Gesundheitscafé im Aufenthaltsraum der Station 2 des St. Rochus Krankenhauses (Nieheimer Str. 34) einmal im Quartal stattfinden. Das nächste Treffen ist im November geplant. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen und Termine finden Sie auf unserer Internetseite unter www.khwe.de

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder