Ausstellung „Cartoons gegen Rechts“

Mit Humor gegen Vorurteile und Hass

Steinheim (ozm) - Ein deutliches Zeichen setzen gegen Rechts: In einer Zeit, in der international rechtspopulistische Parolen laut werden und Fremdenhass öffentlich auf die Straßen getragen wird, ist es wichtig Zeichen zu setzen gegen Rassismus, Fremdenhass und Vorurteile.

Der Herausgeber und alle Autoren des Buches „Cartoons gegen Rechts“ wenden sich gegen diese Gesinnung und leisten mit über 100 Cartoons von mehr als 20 Zeichnerinnen und Zeichnern Widerstand gegen rechtes Gedankengut.
Der Cartoon bietet ein wunderbares Medium um Rassismus, Fremdenhass und Vorurteile darzustellen, zu analysieren und den Betrachter zum Denken anzuregen.
Zu sehen und zu lesen sind Cartoons namhafter Karikaturisten wie Til Mette, Gerhard Seyfried und Harm Bengen.
Um einem breiten Publikum die Gelegenheit zu geben sich mit diesem Thema einmal auf diese Weise auseinanderzusetzen hat der Lappan Verlag als Herausgeber dieses Buches eine Ausstellung konzipiert.
Nun haben der Verein Steinheim International e.V. und die Buchhandlung Wedegärtner die Ausstellung „Cartoons gegen Rechts“ nach Steinheim geholt. Am Samstag, 16. März, wird die Ausstellung während des Tags der offenen Tür im neuen Kulturzentrum (ehemals Friedrich- Wilhelm Weber-Schule) zu sehen sein.
Danach werden die Cartoons noch bis zum 5. April im ZAK am Marktplatz gezeigt. Dafür ist das ZAK dann an folgenden Tagen geöffnet: Dienstag, 19. und 26. März und 2. April von 19 bis 21 Uhr; Donnerstag, 21. und 28. März von 15 bis 17 Uhr; Sonntag, 24. und 31. März von 11 bis 12.30 Uhr.
Das Buch „Cartoons gegen Rechts“ kann in der Buchhandlung Wedegärtner aber auch während der beiden Ausstellungstermine käuflich erworben werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder