Weihnachtsmarkt in Bad Salzungen

Sehr viele Weihnachtsmärkte wurden am 26. November - einen Tag vor dem 1. Advent - nicht nur in Thüringen, sondern in ganz Deutschland eröffnet. Fast jeder nimmt für sich in Anspruch, der schönste zu sein. Der Bad Salzunger ist dieses Jahr wegen Baumaßnahmen auf dem Markt etwas kleiner ausgefallen und heißt deshalb nicht Weihnachtsmarkt, sondern „Weihnachtszauber". Aber die Kinderaugen strahlten trotzdem und die der meisten Erwachsenen auch.

Der stellvertretende Bürgermeister Dieter Meinel, die beiden Keltenhoheiten und Dagmar Mäder, die Vorstandsvorsitzende des Handels- und Gewerbevereins Bad Salzungen e.V., der jedes Jahr den Weihnachtsmarkt ausrichtet.

Die Keltenprinzessin mit ihrem Sohn und dessen Freund

Zwei von den drei Keltenhoheiten - die dritte hat einen anderen Repräsentationstermin.

Wie jedes Jahr dreht sich auch 2011 das nostalgische Kinderkarussell.

Äpfel, Nuss- und Mandelkern essen alle Kinder gern - besonders, wenn sie in Schokolade getaucht sind. Auch die Erwachsenen naschen gern.

Quelle: Text: Jirschim