Landrat Krebs in der Zentralen Leitstelle zum Weihnachtsbesuch

Landrat Reinhard Krebs besuchte am Samstag Nachmittag, den 24. Dezember, die Mitarbeiter in der Zentralen Leitstelle des Wartburgkreises für Brand- und Katastrophenschutz sowie den Rettungsdienst in Eisenach, die an diesem Tag bis 18.00 Dienst hatten. Damit wollte sich Krebs bei Rettungsassistentin Ute Trommer und Oberbrandmeister Bernhard Pethe stellvertretend bei all denen bedanken, die an den Feiertagen ihren Dienst im Wartburgkreis tun werden und ihnen frohe Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr wünschen. Ute Trommer aus Eisenach und Bernhard Pethe aus Steinbach werden um 18.00 Uhr nach zwölf Stunden Dienst von zwei Kollegen abgelöst, die ihrerseits wiederum zwölf Stunden Dienst haben. Die Ablösung von Ute Trommer ist ihr Ehemann. Die Leitstelle ist für den gesamten großen Wartburgkreis zustänig, also den Südkreis von Kaltennordheim und Geisa bis zum Nordkreis mit Treffurt und Ifta und natürlich auch für die kreisfreie Stadt Eisenach. Aus ihrer langjährigen Erfahrung weiß Ute Trommer, dass es nach der Bescherung wieder heiß hergehen wird, weil die vielen Handys ausprobiert werden, auf denen einfach drauf los getippt wird. Als ulkigsten Anruf bezeichnet sie den, als nach dem Rückruf eine Frau erklärte, nicht sie hätte angerufen, sondern die Kaffeesahne. Das Handy war im Einkaufskorb und die Kaffeesahne hatte durch die Bewegung der Frau den Notruf ausgelöst. In diesem Sinne: Ihnen allen eine schöne Bescherung!



Noch einmal wird die neue Technik bewundert, die sich noch in der Erpobungsphase befindet, eine halbe Million kostete und offiziell am 11. Januar freigegeben wird.

Krebs erinnert sich an die Kleinigkeiten, die er mitgebracht hat.

Rita Specht berichtet dem Landrat von einem Unfall in Wutha-Farnroda, dessen sie Zeuge sie vor wenigen Stunden war. Zum achten Mal in den vergangenen zwei bis drei Jahren fuhr in der Eisenacher Straße ein Auto in immer das gleiche Haus. Krebs will sich darum kümmern

Ute Trommer versucht zu erklären

Ganz steigt der Landrat noch nicht hinter die Geheimnisse der funkelnagelneuen Technik

Quelle: Text: Jirschim