Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen

Große Basis-Qualifikation

Niesen (ozv) - Im Sommer beginnt eine Fortbildung zur Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen im Christlichen Bildungswerk „Die Hegge“ in Willebadessen-Niesen.

Die Fortbildung umfasst ein Kennenlernwochenende (4. – 5. Juli) sowie vier Blockwochen in den Monaten August und November 2020 sowie Februar und April 2021. Insgesamt besteht die große Basisqualifizierung aus 225 Unterrichtseinheiten. Hinzu kommen das Verfassen einer Hausarbeit und die Teilnahme an Supervision.
Inhaltlich geht es um die eigene Auseinandersetzung mit Krankheit, Tod und Trauer, um Sterbebegleitung und Trauerbegleitung im Familiensystem sowie Methoden der Selbstreflexion und Psychohygiene u.a. Die Fortbildung bereitet auf die Leitung von Kinder- und Jugendtrauergruppen wie auch auf Einzeltrauerbegleitungen vor.
Voraussetzungen für die Teilnahme sind Bereitschaft zur Reflexion und Selbsterfahrung in der Gruppe, außerdem psychische Belastbarkeit und Respekt vor Menschen unterschiedlicher Weltanschauungen. Eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Verlustlebenslauf und Motivation zur Teilnahme ist erforderlich.
Die Referentinnen Nicole Nolden, Bettina Hagedorn, Kornelia Weber und Kirsten Fay sind Mitglieder im Bundesverband Trauerbegleitung e.V. (BVT), verfügen über langjährige Erfahrung im Hospiz-, Kinderhospiz-, Palliativ- und Trauerbereich und haben bundesweite Projekte entwickelt.
Arbeitnehmer/-innen können für die Teilnahme z.T. Bildungsurlaub (AWbG) vom Arbeitgeber erhalten.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder