Jetzt anmelden für Workshops in den Osterferien

Biologie und Metall – Praxistest für Schüler

Bild anzeigen

Beim Workshop bei der Firma DMA Maschinen- und Anlagenbau in Höxter lernen Schüler in den Osterferien Tätigkeits- und Arbeitsfelder von Industriemechanikern praktisch kennen.

© Foto: DMA

Höxter (ozm) - Wie werden Mikroorganismen und Insekten durch Umweltveränderungen beeinflusst? Wie kann man einen riesigen Klebefilm-Abroller selber herstellen? Das sind zwei Fragestellungen, denen Schüler ab Jahrgangsstufe 9 in den Osterferien nachgehen können. Organisiert werden die Workshops vom Verein Natur und Technik.
In die Welt kleinster Organismen tauchen die Schüler am 17. April beim halbtägigen Workshop an der Hochschule OWL am Campus Höxter ein. Neben der Technik des Mikroskopierens erfahren sie viel Interessantes darüber, wie Mikroorganismen und Insekten durch Verschmutzungen der Umwelt beeinflusst werden.
Am 24. April können Schülerinnen und Schüler in einem Tagesworkshop bei der Firma DMA Maschinen- und Anlagenbau in Höxter in die Arbeitswelt von Industriemechanikern eintauchen und selber einen übergroßen Klebefilm-Abroller herstellen. Hierzu fertigen sie die benötigten Einzelteile aus Metall und Kunststoff mit entsprechenden Maschinen und Werkzeugen selber an und lernen verschiedene Arbeitsschritte und Verfahren kennen. Ein Exemplar des Klebefilm-Abrollers in handelsüblicher Größe können die Teilnehmer im Anschluss mit nach Hause nehmen.
Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Weitere Informationen zu den Workshops und den Anmeldefristen sowie ein Anmeldeformular sind zu finden unter www.natur-und-technik.org/workshops. Fragen zum Workshop beantwortet Caroline Rieger (rieger@natur-und-technik.org, 05271-965-3614).

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder