Gymnastikraum der VHS erstrahlt in neuem Glanz

Bild anzeigen

Dr. Claudia Gehle (stellvertr. VHS-Leiterin) im neu renovierten Gymnastikraum.

© Foto: privat

Höxter (ozm) - In der Volkshochschule Höxter wird fleißig renoviert. Aktuell finden aufgrund des Coronavirus keine Kursangebote statt, aber die Zeit wird für Verschönerungsarbeiten genutzt. Der Gymnastikraum im Untergeschoss, der zu normalen Zeiten täglich intensiv von vielen Kursteilnehmern genutzt wird, erstrahlt jetzt in neuem Glanz. Die alte aber schützenswerte Holzvertäfelung wurde Instand gesetzt und eine neue Musikanlage installiert. Glanzstück ist das neue Beleuchtungskonzept. Mit LED-Technik können nun verschiedene farbliche Akzente gesetzt werden. Für eine Wohlfühlatmosphäre im Entspannungskurs z.B. ein warmes Rot oder Grün, für aktive Bewegung hingegen kann ein helles Weiß oder Orange gewählt werden. Auch die angrenzende Umkleide bildet mit dem Kursraum jetzt farblich eine Einheit.
„Wir freuen uns, den Teilnehmern im Herbstsemester eine angenehme und schöne Umgebung bieten zu können. Und wir hoffen sehr, dass nach Ende der Beschränkungen durch den Coronavirus unsere Kursangebote wieder gut besucht werden“, sagt Frau Gehle. Es ist geplant, bis zu den Sommerferien einen weiteren Raum für Yoga, QiGong und Entspannungsangebote auszubauen. Damit kann das Programmangebot sogar noch erweitert werden und einige Kurse müssen nicht mehr in normalen Klassenräumen stattfinden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder