Kleiderstübchen öffnet wieder Anfang Juni

Bild anzeigen

V.l.: Eleonore Eisfeld, Ursula Patyn und Bianca Klinger.

© Foto: privat

Höxter (ozm) - Anfang Juni öffnet das Kleiderstübchen des Kinderschutzbundes Höxter wieder. Diesmal dienstags morgens von 8 bis 12 Uhr. Mit speziellen Hygienemaßnahmen wie Mindestabstand und Bereitstellung von Desinfektionsmitteln und Schutzmasken wird für eine permanente Einhaltung der Sicherheitsregeln gesorgt. Der Mindestabstand von 1,5 Meter muss eingehalten werden und es darf sich nur eine bestimmte Anzahl von Kunden im Laden aufhalten. Aufgrund der gegebenen Umstände bitten wir darum, dass möglichst nur ein Familienmitglied den Laden betritt.
Zurzeit sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter damit beschäftigt, die Wintersachen einzulagern und Sommersachen heranzuholen. Aber es gibt Angebotsengpässe, daher sucht der Kinderschutzbund aktuell gut erhaltene Kinderkleidung und Sommerschuhe, Kinderwagen, Sportkarren und Buggys sowie Fahrräder. Wenn Sie etwas abgeben möchten vereinbaren Sie bitte mit dem Büro (Tel. 05271 / 4989220) einen Termin für Montags oder Dienstag in der Zeit von 9 bis 11 Uhr.
In dem Kinderkleiderstübchen im städtischen Gebäude am Berliner Platz 1 bietet der Kinderschutzbund Kleidung, Schuhe von ganz klein bis ganz groß, Spielzeug, Roller, Gummistiefel, Auto-Kindersitze, Kinderbücher, Spiele, Kinderbetten. In einem Extra Baby-Raum finden junge Eltern alles, was für ihren Nachwuchs gebraucht wird: Erst-Ausstattungen, Strampler, Baby-Schuhe, Badewannen, Badetücher, Schlafsäcke, Kinderwagen, Baby-Spielzeug und viele andere Notwendigkeiten. Mit den Einnahmen werden die Räumlichkeiten und die Unterhaltung finanziert.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder