Kneipp

Wassertretbecken in Bruchhausen saniert

Bild anzeigen

Herr Senftner von Firma Colli bei der Sanierung.

© Foto: privat

Bruchhausen (ozm) - Das Wassertretbecken in Bruchhausen ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Fahrradtouristen. Gerade an sommerlich heißen Tagen bietet es willkommene Abkühlung durch Wassertreten nach Pfarrer Sebastian Kneipp. Das Tretbecken wurde Mitte der siebziger Jahre erbaut, zu einer Zeit als Bruchhausen als Luftkurort sehr gefragt war und eine Kneippanlage als Gesundheitseinrichtung selbstverständlich dazu gehörte. Seit einigen Jahren wird es überwiegend ehrenamtlich gepflegt, damit es für gesundheitliche Zwecke, aber auch einfach als Dorftreffpunkt weiter genutzt werden kann. Nun wurde das zwischenzeitlich stark beanspruchte Becken sorgfältig saniert und frisch gestrichen. Die Arbeiten wurden vom Fachbetrieb Colli aus Warburg ausgeführt und durch Finanzierungsmittel der Stadt Höxter sowie durch Ortschaftsmittel ermöglicht. Außerdem wurden Landesfördermittel für die Auffrischung der Außenanlage eingesetzt. Jetzt präsentiert sich das Wassertretbecken in Bruchhausen in neuem Glanz und die Kneipp-Saison kann endlich starten.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder