Erlebnisreiche Wandertage

Bild anzeigen

Die Rieseler Wanderfreunde beim 117. Deutschen Wandertag beim Burschenschaftsdenkmal oberhalb von Eisenach mit Blick auf die Wartburg (v.l.): Georg Sagurna, Heinrich Rustemeyer, Hildegard Pott, Sabine Warm, Karl Henkenius, Raimund Micus, Bruno Temme, Rudi Beine, Reinhard Frischemeier, Bernd Zymner, Peter Jünemann, Franz Georg und Reinhard Fechner.

© Foto: privat

Riesel/Eisenach (ozm) - Erlebnisreiche Wandertage verlebten die Rieseler Wanderfreunde des EGV Abt. Riesel beim 117. Deutschen Wandertag in und um Eisenach. Insgesamt sechs Tage verbrachte die EGV Abteilung in der Region.
Jeder Tag führte die Wanderfreunde zu neuen Zielen um Ruhla (dem Übernachtungsort) und Eisenach. Besonders beeindruckend war die Wanderung zur Drachen- und Grafenschlucht. Durch die vorherigen ergiebigen Regenfälle schoss an vielen Stellen das Wasser in zahlreichen Wasserfällen die Abhänge hinab. Durch schmale Felsgänge wand sich der Wanderweg neben und auf dem Wasser. An einer Stelle mussten Forstarbeiter die über dem Wasser befindlichen Roste mit Stangen anheben, damit das aufgestaute Wasser nebst Unrat, Laub und Ästen abfließen konnte.
Aber auch die anderen Wanderungen ermöglichten phantastische Landschaftsausblicke, so am Großen Drachenstein. Weitere Wanderungen führten über die Dächer der Bergstadt Ruhla und zu Ruhlaer Highlights, wie dem Alexanderturm und dem Emmytempel. Der vorletzte Tag war durch den großen Umzug in Eisenach geprägt, wo sich ca. 14.000 Wanderfreude und Besucher aus ganz Deutschland trafen. Insgesamt kamen bei sechs Wanderungen der Rieseler Wanderfreunde ca. 60 km Wanderstrecke zusammen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile