Künstlerin stellt Klimaschutz-Werke aus

Bild anzeigen

Künstlerin Renate Judith präsentiert humorvolle Werke zum Thema Klimaschutz.

© Foto: privat

Brakel (ozm) - Die Gehrdener Künstlerin Renate Judith stellt aktuell zahlreiche Werke zum Thema Umwelt- und Klimaschutz in der Gemeinschaftsgrundschule Brakel aus. „Die Hand, die uns trägt“, so lautet das Motto ihrer Ausstellung. Mit ihren humorvoll gestalteten Arbeiten möchte sie Denkansätze geben. „Trotz der allgemein bekannten Klimakrise und des dramatischen Artenrückgangs und Insektensterbens gehen wir Bürger allzu lasch mit unseren Schätzen der Erde um“, mahnt Renate Judith. Lebensräume für Mensch und Tier, Bäume Hecken, Gewässer würden beseitigt oder verunreinigt, erklärt Judith weiter.
Mit ihren ausdrucksstarken und farbenfrohen Gemälden und Plastiken möchte Renate Judith schon die Mädchen und Jungen im Grundschulalter sowie deren Eltern auf die Problematik Umweltverschmutzung und Klimawandel aufmerksam machen. „Die Umwelt liegt mir persönlich besonders am Herzen“, sagt Judith, ihr sei es wichtig, die kommende Genration zu sensibilisieren und immer wieder mit kleinen Beiträgen das Thema in Erinnerung zu rufen. „Wir haben jetzt noch Steuerungsmöglichkeiten“, erklärt die Gehrdenerin. Sie möchte bereits die Kinder animieren, kleine Beiträge in Sachen Umwelt- und Klimaschutz zu leisten und im täglichen Leben umzudenken.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder