Ludowinengarten Bökendorf

QR-Codes erhöhen Besucherkomfort

Bild anzeigen

Märchentexte und literaturgeschichtliche Information aus der Region können im Ludowinengarten in Bökendorf nun auch über QR-Codes mobil abgerufen werden. So kann man zum Beispiel ganz einfach das Märchen der „Bremer Stadtmusikanten“, welches die Brüder Grimm aus Bökendorf erhalten haben, im wild-urwüchsigen Spielbereich als Podcast anhören.

© Foto: Bernhard Aufenanger

Bökendorf (ozm) - Der neue Ludowinengarten in Bökendorf hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem beliebten Ausflugs- und Treffpunkt bei Jung und Alt entwickelt. Denn schließlich können dort die Besucher in die großartige Märchenwelt der Brüder Grimm und in die literatur-historische Vergangenheit unserer Region eintauchen. Fünf ausgewählte Märchen aus der weltbekannten Sammlung der Brüder Grimm, die seinerzeit auch mehrfach in Bökendorf zu Gast waren und die einen nicht unerheblichen Teil ihrer weltberühmten Kinder- und Hausmärchen aus dem hiesigen Raum erhielten, werden in verschiedenen Aktionsbereichen dargestellt. Passend dazu kann man sich die Originaltexte der Märchen sowie weitere interessante Info-Texte zum „Bökendorfer Romantikerkreis“, dem unter anderem die Brüder Grimm, Annette von Droste-Hülshoff, zahlreiche Mitglieder der Adelsfamilie von Haxthausen und viele weitere bedeutende Literaten angehören, an einer Audio-Säule als Podcast anhören. Neu ist, dass man auf diese Audiobeiträge jetzt auch mit Hilfe eines Smartphones über QR-Codes zugreifen kann. Dafür wurden nun entsprechende Schilder aus Edelstahl mit den QR-Codes an verschiedenen Stellen im Ludowinengarten angebracht. Alle Podcasts des Ludowinengartens können somit auch mobil abgerufen werden. So ist ganz im Sinne der Digitalisierung hier zudem eine Verknüpfung von traditionsreichen Inhalten und moderner Infrastruktur gelungen. Die Erstellung und Anbringung der QR-Code-Schilder inklusive der dahinter liegenden Technik erfolgte in einer interdisziplinären Teamarbeit der Dorfwerkstatt und der Freilichtbühne in Kooperation mit dem Heimatverein.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder