Brakeler Vereine

Unterstützung in Sachen Datenschutz

Brakel (ozm) - Die Informationsveranstaltung, die die Stadt Brakel den Vereinen zum Thema "Neue Datenschutzgrundverordnung" angeboten hatte, stieß auf große Resonanz. Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich umfassend über das neue Datenschutzrecht zu informieren. Der Anwalt Dr. Christoph Worms aus Paderborn zeigte den Interessierten Handlungsmöglichkeiten in der Vereinsarbeit auf, mit denen unter anderem eine datenschutzkonforme Mitgliederverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit oder Organisation von Veranstaltungen erleichtert werden kann.
Bürgermeister Hermann Temme sagte: "Datenschutz-Grundverordnung ist nach wie vor ein großes Thema. Sie sorgt in zahlreichen Bereichen des täglichen Lebens bei vielen Menschen für Unsicherheit." Mit der kostenlosen Veranstaltung wolle man seitens der Stadt den Vereinen diese Unsicherheit zumindest ein Stück weit nehmen.
Viele Fragen konnten im Anschluss an den vielseitigen Vortrag gestellt und auch natürlich auch geklärt werden.
Wer im Nachhinein noch Informationen nachlesen möchte, findet die Präsentation unter www.brakel.de.
Dr. Christoph Worms ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht in der Kanzlei BRANDI und Partner in Paderborn.
Außerdem ist Dr. Worms Lehrbeauftragter der Universität Bielefeld und erhielt 2011 den Dissertationspreis der Juristischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe.
Mit dem Thema Datenschutz ist Christoph Worms bestens vertraut.
Im Internet findet man eine Auflistung seiner zahlreichen Veröffentlichungen, Vorträge und Schulungen zum Thema Datenschutz.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder