SPD Ortsverein Brakel

Zu Gast auf dem Räuschenberg

Brakel (ozv) - Dass gesellige Ausflüge im Jahresprogramm des SPD Ortsvereins Brakel nicht fehlen dürfen, ist kein Geheimnis. So trafen sich die wanderfreudigen Sozialdemokraten auf Einladung des Ortsvereinsvorstandes am Wochenende am Fuße des Räuschenberges bei Höxter-Brenkhausen.

Bild anzeigen

Mitglieder des SPD-Ortsvereins Brakel auf dem Flugplatz Räuscheberg.

© Foto: SPD-Brakel

Während der halbstündigen Wanderung wurden natürlich auch politische Themen in freier Natur diskutiert. Allerdings war für alle Beteiligten das Miteinander außerhalb der Versammlungen und Sitzungen in den Gremien der wichtigste Aspekt.
Am Flugplatz Höxter/Holzminden hatten die Sozialdemokraten die Ehre, die erste, offizielle Führung durch den Flugleiter Christopher Döring zu erleben.  Die beeindruckende und bewegende Geschichte des Flugfeldes wurde am Gedenkstein, der im Jahre 2015 seinen Platz vor dem Flugplatzrestaurant fand, sehr lebhaft von Herrn Döring erörtert. „Wir waren doch alle sehr überrascht, dass der vereinsgeführte Flugplatz Höxter/Holzminden gerade an den Wochenenden wesentlich mehr Flugbewegungen verzeichnet als der kommerziell betriebene Flughafen Kassel-Calden, der auch von Freizeitpiloten genutzt wird,“ stellte Rüdiger Hahn auf Nachfrage fest.
Nach der Führung konnten sich die Sozialdemokraten bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen auf der Terrasse des Flugplatzrestaurants, welches durch die Familie Otto betrieben wird, stärken. „Die Betreiberfamilie steckt auch beim Kulinarischen sehr viel Herzblut hinein – das schmeckt man einfach. Der Räuschenberg ist somit sicherlich ein Geheimtipp für Wanderer, Fluggäste, Piloten oder einfach für diejenigen, die sich einen guten Pott Kaffee in einem einmaligen Ambiente gönnen wollen,“ so Sebastian Siebrecht weiter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile