Sporthelfer-Ausbildung – neuer Termin

Brakel (ozm) - Wer in seinem Sportverein die Trainer oder Übungsleiter qualifiziert unterstützen möchte, dem bietet sich jetzt wieder die Gelegenheit zur Sporthelfer-Ausbildung durch die Sportjugend im Kreissportbund Höxter. Die Ausbildung beginnt am Wochenende, 9./10. März, im Petrus-Legge-Gymnasium Brakel und umfasst jeweils 30 Lerneinheiten. Anmeldungen nimmt ab sofort die KSB-Geschäftsstelle unter www.ksb-hoexter.de/anmeldung entgegen.
Die Sporthelfer haben die Möglichkeit, die Übungsleitung bei der Planung und Durchführung von sportlichen Angeboten sowie bei Veranstaltungen und Projekten für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Sporthelfer bringen Ideen und neue Trends in Spiel-, Sport- und Freizeitangebote ein und gestalten die Angebote aktiv mit. Unter fachlicher Begleitung findet man den Einstieg, um Teilgruppen oder Stundenanteile mit Kindern oder Gleichaltrigen anzuleiten.
Die Ausbildung richtet sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Eine Vereinsmitgliedschaft ist eine gute Voraussetzung, aber nicht Bedingung. Die SH-I-Ausbildung bietet den Einstieg in das Qualifizierungssystem des organisierten Sports. Im Anschluss an die SH-I- Ausbildung kann die SH-II- Ausbildung absolviert werden. Damit ist die Anerkennung für das Basismodul der Übungsleiter-C-Lizenz geschafft.
Diese Ausbildung unterstützt die Teilnehmer, in die neue Rolle als Anleiter für Kinder- und Jugendgruppen hineinzuwachsen. Eigene Ideen sind gefragt, denn Mitbestimmung und Mitgestaltung gehören dazu. Als Sporthelfer lernt man, vor Gruppen zu stehen und mit diesen Spiel- oder Sportangebote durchzuführen. Hierfür werden Fachwissen, methodische Tipps und Kniffe vermittelt. Über viel Bewegung in der Ausbildung erlebt man, was es heißt, Sportangebote so anzuleiten, dass alle mitmachen können und Spaß haben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder