VHS Höxter-Marienmünster

Neues Semesterprogramm im Herbst

Höxter (ozv) - Auf der Sitzung des VHS-Fachausschusses der VHS Höxter-Marienmünster wurde zunächst Bilanz über das zurückliegende Frühjahrssemester gezogen.

Bild anzeigen

„Line-Dance“ war das letzte Schnupperangebot, das von der VHS vor den Sommerferien angeboten wurde.

© Foto: VHS Höxter-Marienmünster

Wie VHS-Leiter Rainer Schwiete dem Ausschuss berichten konnte, begann das Semester wieder äußerst erfreulich. Aber Mitte März mussten dann alle Unterrichtsaktivitäten Corona-bedingt eingestellt werden. Das hatte es in der mehr als 40-jährigen VHS-Geschichte auch noch nicht gegeben.
Als im Juni dann die ersten Lockerungen begannen wurden auch nur einige wenige Kurse, bei denen es ein besonderes Interesse gab, zu Ende geführt. Insgesamt war die Verunsicherung und Sorge bei allen Beteiligten noch zu groß, um im Klassenraum wieder gemeinsam zu lernen.
Allerdings gab es einige Online-Angebote und eine ganz neue Idee, die großen Zuspruch fand, wie die stellvertretende VHS-Leiterin Dr. Claudia Gehle erfreut erläuterte. Auf dem idyllischen Innenhof hinter der VHS wurden erstmals kostenfreie Schnupperangebote für Entspannungs- und Bewegungskurse angeboten, die sich einer enormen Nachfrage erfreuten. „Das hat uns ermutigt, diese Idee auch nach den Sommerferien wieder aufzunehmen und weitere Schnupperangebote aufzulegen“, ergänzte Claudia Gehle.
„Auf jeden Fall wird es im Herbst auch ein neues Semesterprogramm geben und auch in der bewährten Form als VHS-Programmheft, so wie man das von uns kennt“, berichtete Rainer Schwiete. „Wir haben den Vorteil, dass wir über eigene Räumlichkeiten verfügen und da entsprechend flexibel und individuell planen können. Das haben andere Volkshochschulen nicht so, wie letztens auch bei der VHS in Warburg und Beverungen zu lesen war.“
Der Umfang wird etwas geringer sein, um auch den aktuellen Sicherheits- und Abstandsregeln nachzukommen. Unklar ist die Situation zurzeit noch bei den Aqua- und Wasserkursen, wo die ersten Erfahrungen abgewartet werden sollen. Der Ausschuss zeigte sich insgesamt erfreut über die geplante Kontinuität und stimmte dem Programmentwurf einstimmig zu.
Die Bürgerinnen und Bürger aus Höxter, Marienmünster und der Umgebung dürfen sich somit auf das neue Programmangebot freuen, das Mitte August nach den Sommerferien erscheint.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder