Poller Weserfähre nimmt Betrieb auf

Polle (ozm) - Gerade noch rechtzeitig vor den Osterfeiertagen nahm die Poller Weserfähre am 28. März wieder ihren normalen Betrieb auf. Die Fähre war von Mitte Januar an für eine turnusmäßig alle fünf Jahre stattfindende umfassende Wartung aus dem Wasser geholt werden, um nach Minden transportiert zu werden. Seit letzter Woche war die Fähre wieder da, bevor sie allerdings für den Publikumsverkehr wieder geöffnet werden konnte, musste auch die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes seine abschließende Genehmigung erteilen. Die liegt jetzt vor, so dass ab heute Mittag wieder von Polle aus zum Heidbrink übergesetzt werden kann. Die Fähre steht bis Dezember von Montag bis Freitag zwischen 6.30 bis 19 Uhr, samstags von 8 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr zum Übersetzen zur Verfügung, bevor sie wieder eine dreimonatige Winterpause geht.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder