Konzert mit dem Bundespolizeiorchester

Bild anzeigen

Das Bundespolizeiorchester spielt in Calden.

© Foto: Landkreis Kassel/Kühlborn

Calden (wrs) - Am Samstag, dem 10. September, ab 14 Uhr kommt es zu einer besonderen Premiere im Landkreis Kassel: "Wir freuen uns sehr, dass das Bundespolizeiorchester Hannover bei uns zu Gast ist", informiert Landrat Andreas Siebert. Dass das Konzert ausgerechnet am Impfzentrum des Landkreises in Calden stattfindet, hat mit der guten Zusammenarbeit des Impfzentrums und der Bundespolizei während der bisherigen Impfkampagnen zu tun. "Wir möchten mit dem Auftritt Danke sagen, da wir während der Impfkampagnen immer auf die Unterstützung bei Logistik und Infrastruktur des Impfzentrums Calden zählen konnten", betont der Leiter des Bundespolizeiorchesters Mathias Höfert. "Das Konzert ist keine interne Veranstaltung für die Mitarbeiter des Impfzentrums, sondern ein hochwertiges kulturelles Angebot für alle Bürger der Region Kassel, die dafür auch keinen Termin bei uns buchen müssen", hofft Landrat Siebert auf viele Besucher. Das Repertoire des Bundespolizeiorchesters Hannover reicht von sinfonischer Blasmusik, über Filmmusik und Big Band-Sound bis zu Rock- und Popklassikern und aktuellen Hits. Bei seinen Auftritten wird das Orchester manchmal auch von Gästen begleitet – "in Calden haben wir auf jeden Fall gesangliche Unterstützung mit dabei", so Orchesterleiter Höfert weiter. Das Bundespolizeiorchester Hannover wurde 1951 mit der Aufstellung des Bundesgrenzschutzes ins Leben gerufen und ist seit mehr als 70 Jahren neben den Orchestern Berlin und München die musikalische Visitenkarte der Bundespolizei. Mathias Höfert leitet das Bundespolizeiorchester seit 1999. Er hat sich als Dirigent von Opern-, Operetten- und Musical-Produktionen einen Namen gemacht und war fast zwei Jahrzehnte künstlerischer Leiter des Niedersächsischen Landesjugendblasorchesters. Höfert und Landrat Siebert hoffen auf angenehme Temperaturen und einen regenfreien Nachmittag am 10. September. Da nur wenige Plätze im Schatten auf dem Gelände des Impfzentrums verfügbar sind, rät der Landkreis dazu, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Da die Rasenallee (Landesstraße 3217) zwischen dem Kreisel Ahnatal und Calden gesperrt ist, empfiehlt der Landkreis von Kassel aus entweder über die B 7/B83 nach Calden oder die Umleitungsstrecke über Fürstenwald und Ehrsten zu nutzen. Auf dem Gelände des Impfzentrums stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Für das Open-Air-Konzert des Bundespolizeiorchesters stehen rund 500 Sitzplätze zur Verfügung. Eine Reservierung ist nicht möglich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder