Rekordbeteiligung bei Beachvolleyballturnier des TSV Fürstenwald

Bild anzeigen

Team „Affenbande“ (v.l.): Thomas Suchan, Frederik Hanelt, Ralph Suchan und Martin Werner mit dem kleinen Adam Suchan.

© Foto: privat

Fürstenwald (hak) - Mit einer Rekordbeteiligung von 26 Mannschaften wurde auf der Sportanlage am Koppenstein das 10. Beachvolleyballturnier unter der Regie der "Alten Herren" des TSV Fürstenwald ausgerichtet. Gespielt wurde in zwei Leistungsgruppen. 19 Herrenteams spielten in der Vorrunde in fünf Gruppen um den Einzug in die Finalspiele. Bei den Damen waren sieben Teams in zwei Gruppen am Start. Nach über acht Stunden Spielzeit und 48 Partien standen am Abend die Sieger fest. Den ersten Platz bei den Damen belegte das Team der Red Socks in der Besetzung Hanna Feld, Luisa Rother, Janina Düsterhöft und Theresa Hoppe. Platz 2 belegten die Damen der Yogagruppe, die sich im Finale mit 21:9 geschlagen geben mussten. Im kleinen Finale setzten sich die Tennis-Damen gegen die Damen vom Förderverein Spielplatz durch. Bei den Herren setzte sich im Finale das Team der Affenbande in der Besetzung Thomas Suchan, Frederik Hanelt, Ralph Suchan und Martin Werner mit 21:14 gegen den Vorjahressieger der Koppenstein Kickers durch. Im Spiel um Platz 3 gewann das Team der Doppelkopf-Runde gegen den Kicker-Klub. Paralell dazu traten alle Mannschaften noch beim Torwandschießen an. Hier setzten sich überraschend die Tennis-Damen vor den Fußball-Herren mit zwei Treffern mehr durch. Die Veranstaltung rundete ein Beiprogramm mit Kinderschminken, einer großen Tombola und einer Cocktailbar ab. Bei herrlichem Sommerwetter wurde noch bis spät nach Mitternacht gefeiert.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder