„pro musica“ feiert 25-jähriges Stiftungsfest

Bonenburg (wrs) - Sein 25-jähriges Bestehen feiert der Bonenburger Kirchenchor „pro musica“ am Sonntag, dem 1. September 2019, in der Eggehalle in Bonenburg. Das Jubiläumsfest beginnt am Samstag, dem 31. August 2019, mit einem Festgottesdienst um 18 Uhr in der Kirche „Kreuz Erhöhung“ in Bonenburg, den Pastor Wolfgang Fabian zelebriert und der vom Chor mitgestaltet wird. Im Anschluss an die Messe werden die Gründungsmitglieder geehrt. Am Sonntag beginnt die Feier mit einem Chorkonzert in der Eggehalle, zu dem befreundete Chöre ihre Teilnahme zugesagt haben. In der Konzertpause wird ein reichhaltiges Kuchenbuffet angeboten. Nach den Darbietungen der Chöre klingt der Nachmittag gemütlich aus.

Der Kirchenchor „pro musica“ probt immer montags von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Gastwirtschaft „Schöne Aussicht“ in Bonenburg. Er zählt zur Zeit 29 aktive Sängerinnen.

Als die Bonenburger Katholische Frauengemeinschaft im September 1993 ihr 40-jähriges Bestehen feierte, sollten einige Frauen einen Chor bilden, der den Gottesdienst und anschließend das Festprogramm in der Halle verschönte. Kaum zu glauben: Zum ersten Treffen des Chores kamen 20 Frauen. Als Chorleiter konnten die Frauen Hans-Dieter Berendes gewinnen.

Bei dem einmaligen Gesangsauftritt zum Fest der katholischen Frauengemeinschaft sollte es nicht bleiben. Auch zur Adventsfeier dieser Gemeinschaft wurde wieder gesungen. Die Begeisterung der Frauen für den Gesang war groß. Bald gab es Überlegungen, einen Kirchenchor zu gründen. Am 12. April 1994 fand die Gründungsversammlung des Bonenburger Kirchenchores „pro musica“ in der Zehntscheune statt. Der erste Präses des Chores, Pastor Bernhard Nake, begrüßte 31 Frauen aus Bonenburg, Borlinghausen und Ikenhausen. Zur ersten Probe eine Woche später begrüßte Chorleiter Hans-Dieter Berendes sieben weitere Sängerinnen.

Der Chor „pro musica“ absolvierte seitdem zahlreiche Auftritte mit Erfolg und wurde über die Grenzen des Eggedorfes hinaus bekannt. Neben den wöchentlichen Proben findet Anfang November jeden Jahres ein Übungswochenende statt, zu dem im Wechsel ein professioneller Stimmbildner bzw. eine Physiotherapeutin eingeladen wird. Zu den kirchlichen Auftritten an den Marienfeiertagen, am Karfreitag, Ostern, Allerheiligen usw. kommt die Teilnahme an Sängerfesten befreundeter Chöre, sowie das Oktoberwochenkonzert. Daneben ist ein weiterer Höhepunkt das Weihnachtskonzert in Bonenburg. Durch den gemeinsamen Chorleiter Hans-Dieter Berendes ist mit dem Männerchor Warburg eine Freundschaft entstanden, so dass der Chor auch schon an dem Weihnachtskonzert in Warburg teilgenommen hat und auch in diesem Jahr teilnehmen wird. Auch hat der Chor schon bei einem Weihnachtskonzert eines befreundeten Männerchores „pro musica“ in Hagen-Haspe gesungen.

Der gesellige Teil kommt auch nicht zu kurz: Neben der jährlichen Jahreshauptversammlung wird die Probensaison des ersten Halbjahres mit einem Grillabend beendet und der Chor beginnt die Adventszeit mit einer entsprechenden Feier. Der Chor „pro musica“ pflegt neben den kirchlichen Gesängen den modernen und klassischen Chorgesang und begeistert sein Publikum Jahr für Jahr. Selbstverständlich möchte der Chor sich erweitern und lädt sangesfreudige Frauen ein, einmal in eine Probestunde hinein zu schnuppern.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder