Märchencomedy im „dolce vita“

„Das gestohlene Herz“

Lauenförde (brv) - „Ich esse nicht einfach Schokolade, ich gebe Kalorien ein Zuhause“, so erklärt sie eine Leidenschaft, der sie sich schon als Kind hingab: dem Naschen.

Bild anzeigen

Eva-Maria Ferber mit Zuckerbäcker Andreas Knauer In der Schokoladenküche.

© Foto: dolce vita

Heute ist Eva-Maria Ferber nicht nur für ihre voluminöse Stimme, sondern auch für ihre wohl proportionieren Kurven bekannt — und die kommen nicht von ungefähr. Ganz oben auf ihrer Naschliste steht nämlich Schokolade in allen Formen und Farben. Deshalb steht sie jetzt mit Zuckerbäcker Andreas Knauer auf der Bühne und nimmt ihre Gäste an diesem außergewöhnlichen Abend mit in ihre süße Welt.
„Das gestohlene Herz“ ist eine Märchencomedy mit ganz viel Schokolade und Musik und wird am 2./ 4./ 5./ 11./ 12./ 18./ 19./ 25. und 26. Oktober 2019 im Theater ´dolce vita' in Lauenförde gespielt. Erzählt wird die Geschichte von der Frau im kleinen Häuschen am Rande der Stadt, die von ihrem Mann verlassen wird. Deshalb fängt sie an, Unmengen Schokolade zu essen. Als sie immer dicker wird, erfindet sie eine Schokolade, die nach nur einem Stück die gleichen Glücksgefühle hervorruft, wie eine ganze Tafel. Aber böse Mächte wollen ihr das Rezept stehlen. In der Schokoladenküche auf der Bühne werden live Schokokreationen gezaubert, die das Publikum immer wieder kosten darf.
Kombiniert mit der märchenhaften Handlung, Ferbers Songs und einem ordentlichen Schuss Situationskomik werden Augen, Ohren, Gaumen und Seele des Publikums verwöhnt. Vor und während der Show wird ein kaltes Buffet mit raffinierten Leckereien und einer heißen Suppe serviert, damit die anschließenden Schokogenüsse in fester und flüssiger Form auch eine Grundlage haben.
Eine Genussreise und ein Abend für Genießer, und wer dann keine Lust mehr zum Heimfahren hat, kann im Theatergästehaus übernachten. Karten und Infos gibt es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestr. 6, über die Kartenhotline (Tel. 05273 / 80 11 00) oder im Internet unter www.kultur-kreis.com .

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder