Neuer Vorstand bei Frauenhilfe

Anne von Oiste Neumann übernimmt Vorsitz

Beverungen (brv) - Die Gemeinschaft bildet für die evangelische Frauenhilfe Beverungen die wichtigste Säule ihrer Arbeit. Seit über fünf Jahren war Petra Pohl als Vorsitzende der Frauenhilfe gemeinschaftlich für ihre Mitmenschen aktiv, nun übergab sie ihr Amt an Anne von Oiste Neumann.

Bild anzeigen

Amtsübergabe: (v.l.) Anne von Oiste Neumann, Petra Pohl unjd Pfarrerin Astrid Neumann.

© Foto: Ev. Kirche Beverungen

Pfarrerin Astrid Neumann dankte Petra Pohl für ihre Arbeit und den tollen Einsatz und sprach den Frauen der Frauenhilfe aus der Seele: “Schade, dass deine Gesundheit es nicht mehr zulässt und du dieses Amt, was dir großen Spaß bereitet hat, nun aufgeben musst.“ Als kleines Dankeschön überreichte sie der scheidenden Vorsitzenden einen Blumenkübel für ihren Garten.
Anne von Oiste Neumann freut sich auf ihre neuen Aufgaben. Sie möchte auch gern neue Akzente setzen. Die Frauen dürfen gespannt sein.
Die Frauenhilfetreffen finden immer am zweiten Mittwoch eines jeden Monats statt. Zwischen 15 und 17 Uhr kommen die Frauen im neuen Gemeindezentrum zusammen, halten Andachten, singen gemeinsam oder laden Referenten zu interessanten Themen ein. Besuche bei älteren Frauenhilfeschwestern und im Kindergarten oder die Hilfe bei Gemeindefesten bilden einen wichtigen Beitrag zum gelungenen Gemeindeleben. Auch gemeinsame Ausflüge werden angeboten.
Die Staffelübergabe fand an einem weiteren Event des musikalischen Jahres der Gemeinde statt: die Organistin der Gemeinde, Sylke Lüpkes begleitete die Frauen auf der Orgel bei einem fröhlichen Liedersingen mit bekannten Wander- und Frühlingsliedern.
Der ökumenische Gedanke wird in der Frauenhilfe aktiv gelebt. Die Frauen gestalten mit der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) zusammen den ökumenischen Weltgebetstag.
Interessierte Frauen sind jederzeit herzlich willkommen, an den Treffen der Frauenhilfe teilzunehmen. „Unser wichtigstes Ziel ist, dass die Frauen nach Hause gehen und sagen, das war ein schöner Nachmittag“, unterstreicht Anne von Oiste Neumann.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder