Gottesdienste fallen aus, Krippe bleibt noch stehen

Rimbeck (wrs) - Das gottesdienstliche Leben im Pastoralverbund Warburg und somit auch in St.Elisabeth Rimbeck ist zunächst bis auf weiteres ausgesetzt. Die Kirchen sind zum persönlichen Gebet geöffnet. In Rimbeck wird auch weiterhin die Krippe aufgebaut bleiben. Auch wenn die Weihnachtszeit, seit letzten Sonntag, dem Fest "Taufe des Herrn" schon beendet ist, wollen die Verantwortlichen der Bevölkerung ermöglichen, weiterhin in der Kirche bei der Krippe zu verweilen. In diesem Jahr können nicht nur die Augen das weihnachtliche Geschehen betrachten, sondern das Gehör kann sich über die musikalischen Weisen des Musikvereins und die Lieder des Gesangvereins "Eintracht" freuen. Die Krippe bleibt bis zum Fest "Darstellung des Herrn" am 2. Februar 2021, dem früheren Ende der weihnachtlichen Festzeit, stehen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder