DLRG

Landkreis Holzminden lernt Schwimmen

Stadtoldendorf (ozm) - Die Fähigkeit, Schwimmen zu können, ist der grundlegende Schutz vor dem Ertrinken. Studien belegen, dass nur wenige Menschen älter als 18 Jahre Schwimmen lernen, weshalb sich die DLRG darauf konzentriert, Kindern das Schwimmen beizubringen. Einige Gliederungen bieten aber auch Erwachsenenkurse an.

Bild anzeigen

Micah Schmidt und Jula Scharf (hinten v.l.) haben den Schwimmkurs durchgeführt. Volker Meyer (rechts) vom Lions Club Holzminden besuchte den Schwimmkurs im Freibad Stadtoldendorf und nahm den Dank von Hanna und Hartmut Kumlehn von der DLRG für die Unterstützung entgegen.

© Foto: privat

Nach einer Umfrage der DLRG nimmt die Schwimmfähigkeit der Kinder in Deutschland dramatisch ab. So können am Ende der Grundschule 45 Prozent der Schülerinnen und Schüler nicht sicher schwimmen. Zwar haben nach der vierten Klasse 77 Prozent der Kinder eine Seepferdchen-Prüfung absolviert, allerdings kann erst ab dem Jugendschwimmabzeichen Bronze von einem sicheren Schwimmer ausgegangen werden.
Die DLRG ist die „Nummer 1“ in der Schwimmausbildung in Deutschland. Auch in Stadtoldendorf hat die DLRG Ortsgruppe bereits seit einigen Jahren die Initiative ergriffen und bietet Schwimmkurse an. In den vergangenen Jahren konnten mit der vom Landesverband unterstützten Aktion „Niedersachsen lernt Schwimmen“ bereits weit über 100 Kinder ein Schwimmabzeichen im Hallenbad Greene und im Stadtoldendorfer Freibad erwerben. Die Ausbilder der Ortsgruppe haben diese leider ausgelaufene Aktion jetzt aufgegriffen und im Freibad unter dem Motto „Der Landkreis Holzminden lernt Schwimmen“ fünf Schwimmkurse durchgeführt. In diesen Kursen konnten über 70 Schwimmabzeichen, vom Seepferdchen bis zum Deutschen Jugendschwimmabzeichen Bronze, Silber und zweimal sogar in Gold erworben werden.
Unterstützung für die Durchführung der Schwimmkurse erhält die Ortsgruppe vom Lions Club Holzminden. Aus den Erlösen des Adventskalenders geht eine respektable Summe in die Arbeit der Ausbilder am Beckenrand. Zum Abschluss des vorletzten Kurses besuchte der beim Lions Club für die Aktion zuständige Volker Meyer die Schwimmschüler und Ausbilder im Freibad Stadtoldendorf. Alle zeigten sich begeistert vom Erfolg der Ausbildung und wünschten sich eine Fortsetzung.
Im Hallenbad Greene wird die Schwimmausbildung ab Oktober fortgeführt. Die angebotenen Kurse sind zwar schon weitestgehend belegt, aber Anfragen (05563/7936 E. Völkel) sind durchaus noch möglich und bei starker Nachfrage sind weitere Kurse denkbar.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder