Kalibergbau-Museum startet in die Saison

Ortshistorischer Rundgang

Volpriehausen (ozv) - Das Kalibergbau-Museum in Uslar-Volpriehausen in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) öffnet wieder seine Türen.

Bild anzeigen

Kalibergbau-Museum in Uslar-Volpriehausen. 

© Foto: privat

Zum Saisonstart lädt das Museum zu einem ortshistorischen Rundgang ein, der die Teilnehmer zu Stätten des Stein- und Kalisalzbergbaues führt. Zudem erfahren sie Wissenswertes über die Rüstungsindustrie in der NS-Zeit. Die interessante Führung beginnt um 14 Uhr am Museum und kostet pro Person 4 Euro. Ab dem 11. Juli öffnet das Kalibergbau-Museum auch für Einzelbesucher und Familien. Diese haben dann samstags ab 15 Uhr die Möglichkeit, in die Vergangenheit einzutauchen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie dürfen sich im Museum maximal acht Personen gleichzeitig aufhalten. Der ortshistorische Rundgang findet darüber hinaus in zwei Gruppen mit jeweils zehn Personen statt. Es gelten die allgemein bekannten Abstandsregeln sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Eine vorherige Anmeldung bei Herrn Detlev Herbst unter Tel. 05573/541 oder Tel. 05573/555 ist – ob Rundgang oder Museumsbesuch – dringend erforderlich.
Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder