HPZ St. Laurentius feierte Patronatsfest

Bild anzeigen

Rund 360 Ballons in den CWW-Farben stiegen von der Wiese auf.


© Foto: CWW Paderborn

Warburg (wrs) - Bei strahlendem Sonnenschein haben Mitarbeitende, Bewohnerinnen und Bewohner das Patronatsfest des Heiligen Laurentius gefeiert. In diesem Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie getrennt und doch gemeinsam.
Nachdem im letzten Jahr das traditionsreiche Laurentiusfest ganz ausgefallen war, sollte es in diesem Jahr auf jeden Fall gefeiert werden, als Zeichen, dass das normale Leben langsam wieder Einzug hält. Und so fand der Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Gerhard Pieper auf der Wiese vor der Aula statt – per Videostream live übertragen in alle Wohngemeinschaften der Caritas Wohnen und begleitet von einer kleinen Anzahl anwesender Gäste.
Auch die anschließenden Grußworte des Geschäftsführers Matthias Schmidt sowie der Vertreterinnen des Beirats Katharina Lenzschau und Jennifer Rhode konnten live an den TV-Geräten mitverfolgt werden. Matthias Schmidt nutzte die Gelegenheit, allen Mitarbeitenden sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern seinen Dank für die gemeinsame Bewältigung der vergangenen anderthalb Jahre auszusprechen: „Es war und ist für uns alle eine große Herausforderung, die wir gemeinsam gemeistert haben. Jeder hat an seinem Platz seinen Teil dazu beigetragen. Dafür möchte ich Ihnen allen heute von Herzen danken.“ Das diesjährige Laurentiusfest sei der Auftakt zum Laurentius-Sommer mit mehreren Aktionen, die unter dem Motto „Mit dem Heiligen Laurentius auf dem Weg“ den Campus des HPZ St. Laurentius wiederbeleben sollen, nachdem so lange so wenig soziales Miteinander möglich gewesen sei. „Natürlich müssen wir weiterhin vorsichtig und achtsam bleiben“, so Schmidt, „aber auch dank der Impfungen haben wir wieder mehr Möglichkeiten“. Auch Katharina Lenzschau und Jennifer Rhode, beide aus dem Vorstand des Beirates, sprachen ihren Dank aus und machten deutlich, wie wichtig die Gemeinschaft aller ist, um unbeschadet durch diese schwierige Zeit zu kommen.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Bühne sowie Magdalena Deppe (Klavier und Geige) stiegen aus den Wohnhäusern und von der Wiese aus rund 360 Ballons in den CWW-Farben in den blauen Sommerhimmel. Der Umwelt zuliebe waren Ballons und Schnüre aus biologisch abbaubarem Material.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder