Brand eines Spähnebunkers

Bild anzeigen

In Borgholz brannte ein Spähnebunker.

© Foto: Feuerwehr

Borgholz (wrs) - Am 12. Juli 2020 um 2.08 Uhr wurden die Feuerwehr der Stadt Borgenreich zu einem Brand eines Spähnebunkers gerufen. Die Spähne wurden genutzt um eine Hackschnitztelheizung zu befüllen. Zur Einsatzstelle eilten die Löschgruppen Borgholz, Natzungen, Natingen und der Löschzug aus Borgentreich. Auch wurden zwei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug zur Einsatzstelle entsendet. Im Einsatzverlauf wurde auch der Abrollbehälter Atemschutz der Kreisleitstelle nachgefordert. Durch die Feuerwehr wurde der brennende Spähnebunker abgelöscht und das Brandgut ausgeräumt. Zu Brandursache konnte keine Feststellung gemacht werden, so der Einsatzleiter Sebastian Göke. Diese wird nun von der Kriminalpolizei   ermittelt. Im Einsatzverlauf meldete sich ein Feuerwehrkamerad mit medizinischen Problemen. Er wurde vom
Rettungsdienst versorgt und einem Krankenhaus zugeführt. Die Feuerwehr war bis ca. 6.15 vor Ort. Im Einsatz waren 38 Einsatzkräfte.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder