JuSos wollen Chancen ausloten

Regionaler Wochenmarkt in Calden?

Calden (hak) - Die Frage, warum es keinen Wochenmarkt mit regionalen Angeboten gibt, bewegte die Caldener Jungsozialisten in ihrer jüngsten Vorstandssitzung.
Hintergrund ist der Gedanke, mit einem Wochenmarkt regionale Produkte an einem zentralen Ort anzubieten.
Ob überhaupt Interesse daran besteht, wollen die JuSos in den nächsten Wochen herausfinden. Dazu sind Gespräche mit potenziellen Marktbeschickern beabsichtigt und es soll ermittelt werden, wie die Einstellung in der Bevölkerung dazu ist.
Jusovorsitzender Justin Köhler: „Wir möchten eine Plattform schaffen, auf der es möglich ist, Anregungen und Wünsche für einen Wochenmarkt einzubringen und so Einfluss auf eine mögliche Gestaltung zu nehmen. Wir werden darum bitten, bei Interesse dies mit einer Unterschrift zu bekunden und danach an die Gemeindevertretung herantreten.“ Hier müssen dann die rechtlichen und technischen Voraussetzungen geklärt werden.
Wer bereits jetzt Interesse hat, bei diesem Thema mitzuwirken, wendet sich bitte an.
Justin Köhler, Tel. 01525/5696752, bzw. Tobias Schanze, Tel. 05677/5763920, oder auf den Social Media-Accounts der Jusos Calden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder