SPD Calden

Vorschläge zur Besetzung der kommunalen Gremien

Calden (hak) - Den Wahlergebnissen Rechnung tragen will die Caldener SPD-Fraktion mit ihren Vorschlägen zur Besetzung der kommunalen Gremien, nachdem sie mit 16 Abgeordneten die absolute Mehrheit erreichen konnte.
Nach intensiven Beratungen will sich die Fraktion dafür einsetzen, dass es auch künftig zwei Parlamentsausschüsse gibt. Neben dem Haupt- und Finanzausschuss (Pflichtausschuss) soll es auch den Ausschuss für Nachhaltigkeit (wird als neuer Begriff eingefügt), Infrastruktur und Soziales geben
Zum Vorsitzenden der Gemeindevertretung wird erneut Andreas Reichhardt vorgeschlagen. Als einen seiner Stellvertreter nominiert die SPD Andreas Wende.
Susanne Ditzel wird als erste Beigeordnete und Holger Ditzel sowie Joachim Helmke werden als Gemeindevorstandsmitglieder vorgeschlagen.
Neu werden dem Gemeindevorstand der pensionierte Kriminalbeamte Manfred Knoch und der Softwareentwickler Tobias Schanze angehören. Letzterer wurde von den Jungsozialisten vorgeschlagen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder