Betrunken mit brennender Zigarette eingeschlafen

Bild anzeigen

Der Mann musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

© Foto: dp
Bild anzeigen

Die Matratze wurde durch das Feuer zerstört.

© Foto: dp

Erfurt (dp) - Wegen fahrlässiger Brandstiftung muss sich nun ein 56-Jähriger verantworten. Der Mann war am Mittwoch, 28. Mai gegen 11 Uhr mit brennender Zigarette in seiner Wohnung im Falkenried eingeschlafen. Dabei setzte er sein Bett in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Mann musste zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest brachte es der 56-Jährige auf 2,01 Promille. Die Matratze wurde durch das Feuer komplett zerstört. Nur durch die Mitteilung besorgter Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken

Weiterführende Links zum Thema

Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile