Jahreshauptversammlung

CDU Lüthorst hält Rückblick und plant das neue Jahr

Dassel-Lüthorst (usj) - Zur Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbandes Lüthorst konnte der Vorsitzende Joachim Stünkel zahlreiche Mitglieder begrüßen. Schriftführerin Anna-Lena Lampe verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, das durch die Versammlung einstimmige genehmigt wurde.

Der Vorsitzende Joachim Stünkel ging in seinem Bericht auf die Flüchtlingsproblematik ein, die nach seiner Meinung unser aller Hilfe und Unterstützung bedarf. Er lobte dabei das zahlreiche Engagement der vielen Ehrenamtlichen. Auch in Dassel und vor Ort könne man sich gern einbringen, wenn man es zeitlich einrichten könne.
Er kritisierte in diesem Zusammenhang die Landesregierung, die im Bundesrat dem Asylbeschleunigungsgesetz seine Zustimmung verweigerte. Hier sei ein geordnetes Verfahren und eine Verringerung der Flüchtlingszahlen das Ziel.
Die Isis-Gefahr und der Terrorismus haben 25 Jahre nach dem kalten Krieg wieder ein Gefahrenpotenzial für Europa hervorgebracht.
Der Vorsitzende bemängelte, dass mit der erneuten Vorlage eines Entwurfs des Landes-
Raumordnungsprogrammes in diesen Tagen durch Landwirtschaftsminister Meyer, zu wenig Zeit zur Beratung zur Verfügung steht. Bislang sollen Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich Gewerbe und privates Bauland nur noch in den zentralen Orten ermöglicht werden. Den Dörfern und dem ländlichen Raum würde hierdurch ein Stillstand verordnet. „Stattdessen sollten sich der Landwirtschaftsminister mehr der Landwirtschaft zuwenden“, so Joachim Stünkel. Besonders die Milch- und Viehwirtschaft leide unter zu geringen Erzeugerpreisen.

Als schwer enttäuschend ist die Nachricht zu werten, dass das Land bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt Lüthorst jetzt nur noch die Decke erneuern will, so Joachim Stünkel. Er habe bis 2013 dafür gesorgt, dass nach der Mackenser Straße 2016 die Ortsdurchfahrt Lüthorst einen totalen Ausbau bekommen sollte. Nun sei aber unter der Rot-Grünen Landesregierung diese Versprechen nicht gehalten worden. Die erforderlichen Anträge für das Planfeststellungsverfahren sind seitens des Landes nicht gestellt worden, so Joachim Stünkel.
In Gesprächen mit der Straßenbehörde Bad Gandersheim konnte kein anderer Ausbau erreicht werden. Joachim Stünkel: „Auch in den Gesprächen mit dem Wirtschaftsministerium in Hannover wurden mir keine Hoffnungen für einen totalen Ausbau der Ortsdurchfahrt Lüthorst in den nächsten Jahren gemacht.“ Die Anlieger in Lüthorst können aber nicht mehr lange warten und deshalb bleibt nichts anderes übrig, als diese Erhaltungsmaßnahme 2016 auf den Weg zu bringen.
Im Ortsrat und Stadtrat hat sich Joachim Stünkel aber für die teilweise Erneuerung des Bürgersteigs und Einmündungsbereiche eingesetzt. Im Haushalt der Stadt sind hierfür auch 75.000 Euro bereitgestellt.

Der Vorsitzende informierte die Mitglieder auch über den Abriss der maroden Häuser am Kirchplatz in Dassel und dem an diesem Platz geplanten Neubau eines Verwaltungsgebäudes.

Eine Sanierung des Rathauses konnte aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr erfolgen. Der Brandschutz, das undichte Dach, die Risse im Mauerwerk sowie eine unzureichende Wärmedämmung ließen keine andere Möglichkeit zu.
Erfreulich sei im Jahr 2016 die geplante neue LED Beleuchtung in der Turnhalle Lüthorst. Ferner wird die Stadt 5000 Euro für eine Öffentliche Toilette am Pfarrhaus zur Verfügung stellen.
Rückblickend lobte der Vorsitzende die Arbeit der Ehrenamtlichen bei der Umsetzung des Wilhelm Busch Pfades. Hier sei ein tolles Projekt entstanden, das schon sehr viele Gäste aus nah und fern besucht hätten.

Die Höhepunkte des CDU Ortsverbandes Lüthorst waren aber im laufenden Jahr einmal das Brunnenfest und die Jubiläumsfeier 50 Jahre Ortsverband Lüthorst. Das Brunnenfest, so Joachim Stünkel, hätte dieses Jahr unter der unwahrscheinlichen Hitze und Schwüle und dem nachfolgenden Gewitter gelitten. Aber trotzdem ist es aus Lüthorst nicht wegzudenken. Dank gilt allen Helfern und Spendern.
Ein besonderer Abend war das Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen des CDU Ortsverbandes Lüthorst am 25. September 2015. Gemeinsam mit den Referenten Frank Oesterhelweg und Clemens Große Macke, den Gründungsmitgliedern Albert Stünkel und Jochen Runge und den Gästen aus Vereinen und Verbänden konnte man eine unvergessene Feier erleben. Anschließend wurden noch die Sitzungen des CDU Stadtverbandes und die Landratswahl 2016 vorbereitet.

Die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Lüthorst waren sich einig auch 2016 zur Kommunalwahl wieder eine eigene CDU-Liste aufzustellen. Hierzu können sich Bewerberinnen und Bewerber gern bei dem Vorsitzenden melden.
„Die Landratswahl am 28. Februar 2016 und die Kommunalwahl am 11. September 2016 werden intensiv vorbereitet und dazu rufe ich die Mitglieder zur Unterstützung auf“, so der Vorsitzende Joachim Stünkel.
Ferner wurde beschlossen im ersten Vierteljahr einen Besuch des PS-Speichers in Einbeck mit anschließendem gemütlichem Beisammensein zu planen. Für das alljährliche Brunnenfest wird ein Termin noch zu bestimmen sein.
Der Vorsitzende schloss die Sitzung und anschließend blieb man bei einem gemeinsamen Abendessen noch lange beisammen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder