Aus dem Kreistag des Landkreises Northeim

Helmut Rang bleibt Beauftragter für Naturschutz und Landschaftspflege

Northeim (lpd/usj) - Der Landkreises Northeim hat drei Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege bestellt. Die Beauftragten werden vom Kreistag für jeweils fünf Jahre berufen.

Einer davon ist Helmut Rang, dessen Bestellung eigentlich zum 31.12.2015 turnusgemäß ausläuft. Der Kreistag hat seine Bestellung jetzt allerdings einstimmig für weitere fünf Jahre - bis zum 31.12.2020 - verlängert und den erfahrenen und engagierten Experten damit in seinem Amt bestätigt.

Weiterhin in ihrem Amt als Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege sind auch Ingrid Müller und Stefan Körbel. Während Rang für die Bereiche Bodenfelde, Dassel, Hardegsen, Uslar und das gemeindefreie Gebiet Solling zuständig ist kümmert sich Ingrid Müller um die Bereiche Katlenburg-Lindau, Moringen, Nörten-Hardenberg und Northeim. Stefan Körbel ist für Bad Gandersheim, Einbeck und Kalefeld zuständig"

Die Aufgabe der drei Ehrenamtlichen besteht darin, den Landkreis in allen Angelegenheiten des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu beraten und zu unterstützen sowie in der Bevölkerung das allgemeine Verständnis für diese Aufgabenbereiche zu fördern. An Weisungen sind sie dabei nicht gebunden.

"Alle drei zeichnen sich durch hervorragende Sachkunde und großes Engagement aus", so der Erste Kreisrat Dr. Hartmut Heuer über die drei Naturschutzexperten.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder